Nortel Networks bilanziert Rekordergebnisse für das erste Quartal und erhöht seine Erwartungen für 2000

Brampton, Ontario (ots) - :: Umsatz um 48% auf US$6,3 Mrd. gestiegen

:: Gewinn pro Aktie aus den Operationen um 64% auf US$0,23 gestiegen

:: Ausblick für 2000 - Umsatzwachstum zwischen 30 und 35% und Gewinnwachstum pro Aktie aus den Operationen um etwa 30%

Nortel Networks(x) (NYSE/TSE: NT) veröffentlichte die Bilanz für das erste Quartal 2000, angefertigt in Übereinstimmung mit den US GAAP, den allgemein gültigen Bilanzierungsvorgaben der Vereinigten Staaten.

Der Umsatz stieg um 48 Prozent auf US$6,32 Mrd. für das erste Quartal 2000 gegenüber US$4,29 Mrd. im gleichen Zeitraum 1999. Die Reingewinne aus den Operationen, die auf die Stammaktien anwendbar sind (a), betrugen in diesem Quartal US$347 Mio. bzw. US$0,23 pro Aktie auf voll verwässerter Basis, im Vergleich zu US$193 Mio. oder US$0,14 pro Aktie auf voll verwässerter Basis für den gleichen Zeitraum 1999; das ist eine Steigerung in den Gewinnen pro Aktie aus den Operationen von 64 Prozent. Einschließlich der übernahmebedingten Kosten(a) und einmaligen Ein- und Ausgaben bilanzierte Nortel Networks einen Reinverlust, anwendbar auf die Stammaktien, im ersten Quartal 2000 von US$730 Mio. oder US$0,52 pro Aktie.

"Das herausragende Wachstum bei Nortel Networks in diesem Quartal reflektiert die anhaltende Marktführerschaft unserer Optical Internet, Wireless Internet und Hochgeschwindigkeitlösungen für Internet," sagte John Roth, President und Chief Executive Officer, Nortel Networks. "Seit Beginn des Jahres haben wir eine Reihe von wichtigen Meilensteinen in unseren laufenden Bemühungen um die Erweiterung unserer führenden Position in den wichtigsten Marktsegmenten und bei der Straffung unserer Operationen erreicht, darunter:

::Implementierung optischer Kapazitäten: Die US$400 Mio.-Kapazitätsexpansion, die im November 1999 angekündigt wurde, läuft wie geplant, und eine weitere Investition von US$260 Mio. wurde im Februar angekündigt, um bis Jahresende noch mehr Kapazitäten anbieten zu können, um der Kundennachfrage nachzukommen.

::Führung beim globalen optischen Internet: Die Einnahmen stiegen gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres um mehr als 150 Prozent, und wir sehen eine starke Nachfrage nach optischen Hochgeschwindigkeitslösungen. Wir haben unsere Position auf diesem Markt weiter ausgebaut und technologische Lücken mit den angekündigten Übernahmen von Xros, einem Anbieter von voll-photonischen Switching-Lösungen, und CoreTek, einem Entwickler von justierbaren Lasern und justierbaren optischen Komponenten der nächsten Generation, ausgefüllt.

::Starkes Momentum im Wireless Internet: Der Umsatz aus dem Mobilbereich stieg im Vergleich zum ersten Quartal 1999 in diesem Quartal um mehr als 45 Prozent bei einem erneuten Wachstum in Südamerika und einigen neuen Vertragsankündigungen wie etwa die Einrichtung durch BLU S.p.A. eines landesweiten digitalen Mobilnetzes mit einem paketbasierten IP (Internet Protocol)-Backbone in Italien. Wir führen diese Lösungen der nächsten Generation fort, indem wir eine Reihe von bahnbrechenden Wireless Calls der dritten Generation (3G), einschließlich der ersten Wireless Packet Data Sessions unter Verwendung der cdma2000 1XRTT, in diesem Quartal durchführen konnten.

::Anhaltendes Momentum bei Hochgeschwindigkeitslösungen: Das Umsatzwachstum lag auch in diesem Quartal über 50 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres mit einem großen Auftrieb über das gesamte Portfolio. Wir haben unsere Position auf dem Markt für breitbandigen Einwahlzugang durch die Übernahme von Promatory, einem führenden Entwickler von Digital Subscriber Line (DSL)-Plattformen der nächsten Generation für den Hochgeschwindigkeitszugang, weiter verstärkt.

::"First Mover Advantage" auf den neuen Märkten und in der zweiten Welle im eBusiness: Wir haben angekündigt, dass EINSTEINet unsere professionellen Servicefähigkeiten verwenden wird, um seine Internet-Infrastruktur für Datenzentren in Deutschland aufzubauen. Wir haben den Bereich Clarify eBusiness Applications gelauncht, in dem wir die übernommenen Geschäfte von Clarify und Periphonics mit Nortel Networks' eigenen Beständen an Kundenkontaktzentren zusammengelegt haben. Dieser Geschäftsbereich wird Unternehmen und Service Provider Business-to-business (B2B)-Anwendungen und Services für die Kundenverwaltung und den Aufbau virtueller Marktplätze im Internet liefern.

:: Anhaltende Streamlining-Initiativen: Wir haben das geplante Outsourcing/Entflechten bestimmter elektronischer Herstellungsservices an die Solectron Corporation, die abschließende Phase unserer im Januar 1999 vorgestellten Straffungsstrategie und die Vereinbarung mit PricewaterhouseCoopers über die Übernahmen der Operationen bestimmter Unternehmensdienste wie Payroll, HR Info Centres und Kapitaldienste angekündigt.

Im Vergleich zwischen 2000 und 1999 sehen wir ein Wachstum im gesamten Markt im Bereich der 20 Prozent im Unterschied zu unseren früheren Erwartungen von 14 bis 15 Prozent. Mit unserer Marktführerschaft in einer Vielzahl von Wachstumssegmenten, einem starken Bestelleingang mit Bestellungen, die auch in diesem Quartal wieder die Umsätze übertreffen werden, und den wachsenden Umsatzsteigerungen, die sich aus unserer Mehrheitsbeteiligung an einigen Joint Ventures ergeben werden, erwarten wir jetzt, dass sich unser Umsatzwachstum für 2000 gegenüber 1999 im Bereich zwischen 30 und 35 Prozent bewegen wird, eine Verbesserung gegenüber unserer früheren Erwartung um 20 bis 21 Prozent, und dass sich unser Wachstum bei den Gewinnen pro Aktie aus den Operationen für 2000 im Vergleich zu 1999 um die 30 Prozent bewegen wird," sagte John Roth.

Gliederung der Umsätze

Der Segmentumsatz stieg im Segment Service Provider and Carrier ("SP&C") im ersten Quartal 2000 um 64 Prozent und im Unternehmenssegment um 5 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum 1999.

Die Umsätze im Segment SP&C spiegeln ein starkes Wachstum bei den Verkäufen bei Optical Internet und den Mobillösungen in den Vereinigten Staaten, Europa und Lateinamerika wider. Die Kernumsätze in Bereich Switching stiegen besonders deutlich in den Vereinigten Staaten, Europa und Asien. Die Umsätze aus dem Bereich Lösungen für Hochgeschwindigkeit-Internetzugang waren ebenfalls deutlich höher in den Vereinigten Staaten, Europa und Asien und konnten den den Rückgang in Kanada mehr als ausgleichen.

Insgesamt gesehen stiegen die Umsätze im Unternehmenssegment im ersten Quartal 2000 im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres auf Grund der Konsolidierung bestimmter Joint Ventures zum 1. Januar 2000. Das starke Wachstum in den Verkäufen bei eBusiness-Anwendungen in den Vereinigten Staaten und Europa hat den allgemeinen Rückgang in den Verkäufen von Infrastrukturlösungen für Voice und Data Networking für Unternehmen teilweise wieder ausgeglichen.

Geografisch stiegen die Einnahmen im ersten Quartal 2000 im Vergleich zum gleichen Zeitraum 1999 in den Vereinigten Staaten um 54 Prozent, außerhalb der Vereinigten Staaten und Kanadas um 46 Prozent und in Kanada um 4 Prozent.

Ausgaben

Die Ausgaben für Verkauf, Allgemeines und Verwaltung ("SG&A") betrugen im ersten Quartal 2000 US$1,19 Mrd. oder 18,9 Prozent des Umsatzes, im Vergleich zu US$823 Mio. oder 19,2 Prozent des Umsatzes im ersten Quartal 1999. Die Ausgaben für SG&A in dem Quartal reflektieren die Investitionen zur Unterstützung des globalen Wachstums und der operativen Systeme von Nortel Networks, die die geschäftlichen Prozesse straffen und vereinfachen werden.

Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung ("R&D") betrugen im ersten Quartal 2000 US$851 Mio. oder 13,5 Prozent des Umsatzes, im Vergleich zu US$683 Mio. oder 15,9 Prozent des Umsatzes im ersten Quartal 1999. Die gestiegenen Kosten für R&D in dem Quartal reflektieren die geplanten Ausgaben in den Segmenten SP&C und Unternehmen, die sich auf Data Networking und Lösungen für Optical Internet konzentrierten.

Nortel Networks ist ein global führendes Unternehmen für Telefonie, Datenübertragung, eBusiness und drahtlosen Lösungen für das Internet. Das Unternehmen bilanzierte für 1999 nach den US-GAAP Umsätze von US$21,3 Mrd. und beliefert Carrier, Service Provider und Unternehmenskunden weltweit. Nortel Networks errichtet heute ein High-Performance Internet, das schneller und verlässlicher ist als je zuvor. Das Unternehmen liefert eine Neudefinition der Wirtschaftlichkeit und Qualität von Networking und dem Internet durch Unified Networks(x), die ein neues Zeitalter der Zusammenarbeit, Kommunikation und des Handels versprechen. Besuchen Sie uns auf http://www.nortelnetworks.

Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung sind zukunftsbezogen und mit bedeutenden Risiken und Unsicherheiten behaftet. Die in dieser Pressemitteilung vorhergesagten Ergebnisse oder Ereignisse können wesentlich von den tatsächlichen Ergebnissen oder Ereignissen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die Ergebnisse oder Ereignisse sich von den aktuellen Erwartungen unterscheiden, gehören u.a.: die Auswirkungen des Wettbewerbs in Preis und Produkt; die Abhängigkeit von der Entwicklung neuer Produkte; die Auswirkungen schneller Veränderungen in Technologie und Markt; die Fähigkeit Nortel Networks, Übernahmen zu tätigen und/oder die Operationen und Technologien übernommener Geschäftsbereiche effektiv zu integrieren; die allgemeinen wirtschaftlichen und Marktbedingungen und Wachstumsraten; internationales Wachstum und die globalen ökonomischen Bedingungen, besonders auf neu entstehenden Märkten und einschließlich der Fluktuationen bei Zinsraten und Devisenkursen; die Auswirkungen des Konsolidierungstrends in der Telekommunikationsindustrie, die Unsicherheiten des Internet; Volatilität des Aktienmarktes; die Fähigkeit von Nortel Networks, qualifizierte Mitarbeiter einzustellen und zu halten; und die Auswirkungen der gestiegenen Provisionen in der Kundenfinanzierung durch Nortel Networks. Für zusätzliche Informationen in Bezug auf bestimmte dieser oder anderer Faktoren wird auf die Berichte verwiesen, die Nortel Networks der United States Securities and Exchange Commission einreicht. Nortel Networks lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, irgendeine dieser zukunftsbezogenen Annahmen auf den neuesten Stand bringen oder revidieren zu müssen, weder auf Grund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse noch aus anderen Gründen.

(a) Reingewinne aus den Operationen, anwendbar auf die Stammaktien, wird definiert als die bilanzierten Reingewinne, die auf die Stammaktien ohne "übernahmebedingte Kosten" (erworbener, in Betrieb befindliche Forschung und Entwicklung und Entwicklungskosten im Zusammenhang mit Übernahmen, die Amortisierung erworbener Technologie und die Amortisierung von Goodwill durch die Übernahme von Bay Networks, Inc. ("Bay Networks") und aller folgenden Übernahmen) und einmalige Gewinne und Zahlungen.

(x) Nortel Networks, das Logo von Nortel Networks, das Globemark, Unified Networks, OPTera und How the world shares ideas sind Warenzeichen von Nortel Networks. Xros ist ein Warenzeichen von Xros Inc., CoreTek ist ein Warenzeichen von CoreTek, Inc., und Promatory ist ein Warenzeichen von Promatory Communications Inc.

Nortel Networks Corporation

US GAAP

Konsolidierte Bilanz (ungeprüft)

(in Mio. US Dollar, außer Angaben pro Aktie)

Für die drei Monate, endend am

31.3.00 31.3.99 31.3.00 31.3.99 Veränderung in % ------ -------- -------- -------- --------
Bilanziert Bilanziert Betrieblich Betrieblich

A B C

Umsatz
$ 6.322 $ 4.286 $ 6.322 $ 4.286 48%

Kosten für Umsatz
3.718 2.415 3.716 2.415 54%

-------- -------- -------- --------

Bruttogewinn
2.604 1.871 2.606 1.871 39%

Verkaufs-, Allgemein- und Verwaltungskosten
1.192 823 1.192 823

Kosten für Forschung und Entwicklung
851 683 851 683

Erworbene, in Betrieb befindliche Forschung und Entwicklung
673 - - -

Amortisierung immaterieller Vermögenswerte
181 171 - -

Goodwill 479 287 22 17

Spezielle Aufwendungen
195 - - -

-------- -------- -------- --------

(967) (93) 541 348

Anteil an Nettoverlust angeschlossener Unternehmen
(3) (21) (3) (21)

Einnahmen, weitere, netto
543 22 30 22

Zinsausgaben

Langfristige Schulden
(23) (27) (23) (27)

Weitere (16) (15) (16) (15)

-------- -------- -------- --------

Gewinn (Verlust) vor Einkommensteuern
(466) (134) 529 307 72%

Einkommensteuerprovision
256 45 174 107

-------- -------- -------- --------

Reingewinn (-verlust)
(722) (179) 355 200 78%

Dividenden für Vorzugsaktien
8 7 8 7
-------- -------- -------- --------

Reingewinn (-verlust), anwendbar auf Stammaktien
$ (730) ($186) $347 $193 80% -------- -------- -------- --------

-------- -------- -------- --------

Reingewinn (-verlust) pro Stammaktie

-Grundwert $ (0,52) $ (0,14) $ 0,25 $ 0,14 79%

-------- -------- -------- --------

-------- -------- -------- --------

-Verwässert $ (0,52) $ (0,14) $ 0,23 $ 0,14 64%

-------- -------- -------- --------

-------- -------- -------- --------

Ausgeschüttete Dividende pro Stammaktie
0,0375 0,0375 0,0375 0,0375

Effektive Steuerrate
33,0%(+) 34,6%(++) 33,0%(+) 34,6%(++)

Durchschnittlich gewichtete Anzahl der im Umlauf befindlichen Stammaktien (in Mio.)

- Grundwert 1.405 1.331 1.405 1.331

- Verwässert 1.484 1.372 1.484 1.372

(+) Ohne die Auswirkungen der übernahmebedingten Kosten nach Steuern (erworbene, in Betrieb befindliche Forschung und Entwicklung und Entwicklungskosten im Zusammenhang mit Übernahmen, die Amortisierung erworbener Technologie und die Amortisierung von Goodwill durch die Übernahme von Bay Networks, Inc. ("Bay Networks") und aller folgenden Übernahmen) und einmalige Gewinne und Zahlungen.

(++) Ohne die Auswirkungen übernahmebedingter Kosten.

A - Ohne die Summe von insgesamt $1.077 nach Steuern der übernahmebedingte Kosten und andere einmalige Posten. Die übernahmebedingten Kosten von $1.311 vor Steuern ($1.245 nach Steuern) entstanden hauptsächlich im Zusammenhang mit den Übernahmen von Qtera Corporation und Bay Networks. Zu den einmaligen Posten gehören ein vorsteuerlicher Gewinn von $513 ($344 nach Steuern) aus dem Verkauf von Anteilen an Entrust Technologies Inc. und Restrukturierungskosten von $197 vor Steuern ($176 nach Steuern), von denen $133 im Zusammenhang mit Kosten stehen, die in Zusammenhang mit der Neuorientierung eines Geschäftes entstanden, sowie $62 für Reduktion der Arbeitskräfte und $2 für Bestandsabschreibungen, die in den Kosten für Umsatz aufgeführt sind.

B - Ohne vorsteuerliche Aufwendungen von $441 ($379 nach Steuern) an übernahmebedingten Kosten, hauptsächlich in Zusammenhang mit der Übernahme von Bay Networks.

C - Repräsentiert die prozentuale Veränderung in den betrieblichen Ergebnissen für die drei Monate, die am 31. März 2000 (A) endeten gegenüber den drei Monaten, die am 31. März 1999 (B) endeten.

Nortel Networks Corporation

US GAAP

Konsolidierte Bilanz (ungeprüft)
Ergänzende Angaben

(in US Dollar, Mio.)

------------------------

Drei Monate, die am 31. März endeten

2000 1999 Veränderung in %

Umsatz

Nach geografischen Gebieten (1)

Vereinigte Staaten $ 3.960 $ 2.576 54%

Kanada 325 314 4%

Andere Länder 2.037 1.396 46%

----------- -----------

Gesamt $ 6.322 $ 4.286 48% ----------- -----------

----------- -----------

Nach Segment (2)

Service Provider and Carrier
$ 5.097 $ 3.099 64%

Unternehmen 1.224 1.163 5%

Gemeinsame und andere 1 24 (96%)

----------- -----------

Gesamt $ 6.322 $ 4.286 48% ----------- -----------

----------- ---------

(1) Die geografische Aufteilung der Einnahmen basiert auf dem Standort des Kunden.

(2) Die Aufteilung der Einnahmen nach Segment wurde neu berechnet, um die Evolution bestimmter Geschäfte innerhalb der Managementstruktur widerzuspiegeln. Der hauptsächliche Effekt dieser Reklassifizierung bestand darin, bestimmte Geschäfte zwischen die Segmente zu stellen, um die Geschäfte besser auf ihre hauptsächlichen Kunden abzustimmen.

(US Dollar, Mrd.)

------------------------

Zum 31. März Zum 31. März

2000 1999

Bilanzposten ----------- -----------

Liquide Mittel und Geldmarktpapiere
$ 2,06 $ 2,15

----------- -----------
----------- -----------

Debitoren $ 7,26 $ 6,10

----------- ----------- ----------- -----------

Inventar $ 3,63 $ 2,82

----------- ----------- ----------- -----------

Aktiva, gesamt $ 29,95 $ 24,00

----------- ----------- ----------- -----------

Langfristige Schulden $ 1,55 $ 1,43

----------- ----------- ----------- -----------

Eigenkapital $ 18,86 $ 13,68

----------- ----------- ----------- -----------

ots Originaltext: Nortel Networks Corporation
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Investor Relations: Nortel Networks, Tel. +1-888-901-7286, +1-905-863-6044, investor@nortelnetworks.com
Media Relations: Jeff Ferry, Nortel Networks, Tel. +1-703-712-8339, jferry@nortelnetworks.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS