Kopietz: "Keine Angst vor Chaoten-Krawallen"

Maiaufmasch ist friedliche Demonstration für Solidarität

Wien (SPW) "Der Maiaufmarsch ist für uns Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten eine große, friedliche Demonstration für soziale Gerechtigkeit und Solidarität. Mit Chaoten machen wir sicher keine gemeinsame Sache. 'Chaoten-Krawalle' halte ich trotz der durch die blau-schwarze Bundesregierung veränderten Situation für unwahrscheinlich." Mit diesen Worten reagierte der Landesparteisekretär der SPÖ Wien, LAbg. Harry Kopietz am Mittwoch auf einen Artikel in der "Kronen Zeitung". Er gehe davon aus, dass die Wiener Polizei, unterstützt vom Ordnerdienst der Wiener SPÖ, gewohnt professionell und besonnen auf etwaige Störaktionen reagieren werde und den friedlichen Verlauf der Kundgebung gewährleisten könne, so Kopietz gegenüber dem Pressedienst der SPÖ Wien. ****

Auf Grund des Belastungspaketes der blau-schwarzen Bundesregierung sei damit zu rechnen, dass "jedenfalls nicht weniger Kundgebungsteilnehmerinnen und -teilnehmer als in den vergangenen Jahren an dieser friedlichen Demonstration teilnehmen werden", erklärte der Landesparteisekretär. "Diese Demonstrantinnen und Demonstranten, die für die sozialdemokratischen Grundwerte auf die Straße gehen, werden chaotischen Gruppierungen sicher keine Plattform für Provokationen bieten", so Kopietz abschließend. (Schluss) gd

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53 427-235

Pressedienst der SPÖ-Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW