Der Fußballstar Sergio Goycochea produziert zwei Exklusivsendungen für The International Football Channel, die er auch moderiert

Miami Beach, Florida (ots-PRNewswire) - The International Football Channel (TIFC), der erste und einzige Sender, der ausschließlich Fußball anbietet, brachte am 8. März 2000 sein Angebot in spanischer Sprache für Lateinamerika auf den Markt. Der Sender gab bekannt, dass die argentinische Torwartlegende Sergio Javier Goycochea der Star in zwei Sendungen sein wird, die exklusiv für den Sender von Uve Doble aus Buenos Aires produziert werden.

Goycochea, ehemals Spitzentorwart und Mitglied der argentinischen Fußballnationalmannschaft, ist den meisten Fußballfans wegen seiner vielen hervorragenden Leistungen im Tor bestens bekannt, besonders beim sensationellen Elfmeterschießen nach dem Halbfinalspiel gegen Italien bei der Fußballweltmeisterschaft 1990, das aufgrund der von ihm vereitelten Strafstöße zugunsten Argentiniens endete.

Eine der Sendungen, Mano a Mano con Goycochea, wird ab Anfang Mai ausgestrahlt. Es handelt sich um ein einstündiges Interviewformat, bei dem Goycochea mit jeweils einer der berühmtesten Persönlichkeiten aus der internationalen Fußballszene spricht. Mano a Mano con Goycochea wird ein sehr persönliches Lebensporträt der interviewten Fußball-Superstars bieten. Die Zuschauer können davon ausgehen, dass ihnen bisher nicht veröffentlichte Bilder und Geschichten geboten werden.

"TIFC kann sich niemand geeigneteren als Sergio Goycochea in seinem Team vorstellen," bemerkte Alain Cauchy, Vice President vom TIFC für die Programmgestaltung. "Sergio möchte, dass unser Publikum seine Freunde, die überdies zu den besten Fußballspielern gehören, wirklich kennenlernt. Sie werden ihre persönlichen Erfahrungen mit uns teilen und uns neue Aspekte von einigen der spektakulärsten Momente und Spiele in der Fußballgeschichte nahebringen," fügte Cauchy hinzu.

In der anderen Sendung, Eliminatorias, berichten Goycochea und sein Co-Moderator Daniel Wainstein dreißig Minuten lang vor Ort über die Qualifikationsspiele zur nächsten Fußballweltmeisterschaft. Sie werden den Zuschauern vom Spielfeldrand bei diesen bevorstehenden Spielen neue Hintergrundperspektiven zu diesem wirklich herausragenden und spannenden Sportereignis bieten.

The International Football Channel (TIFC) ist eine Tochtergesellschaft der in Kanada ansässigen Bedford Communications Inc. TIFC unterhält Büros in Montreal, Miami, Rio de Janeiro und Lissabon. TIFC ist der erste Sender, der sich rund um die Uhr ausschließlich mit Fußball beschäftigt. Im März brachte TIFC sein Angebot in spanischer Sprache für Lateinamerika auf den Markt. Im Verlauf dieses Jahres wird das portugiesische Programm für Brasilien hinzukommen. Außerdem sind die Voraussetzungen für die anhaltende Expansion des Senders nach Europa, Asien und Afrika im Jahr 2001 geschaffen worden.

ots Originaltext: The International Football Channel
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Enrique Carrillo von The International Football Channel,
Tel.: 305-538-6666

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/06