Gold-Zack AG setzt dynamische Geschaeftsentwicklung im ersten Quartal 2000 fort Neue Rekorde bei Einnahmen und Ergebnis erzielt ots Ad hoc-Service: Gold-Zack AG <DE0007686800>

Mettmann (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die Gold-Zack AG, Mettmann, weist fuer das erste Quartal 2000 erneut hervorragende Wachstumsraten auf und bestaerkt damit ihre Position als eines der renditestaerksten Unternehmen Europas. Die Einnahmen aus Beratertaetigkeit Provisionen und Wertpapierverkaeufen konnten zum 31. Maerz 2000 gegenueber dem Vorjahresquartal im Konzern um 206% auf 176,8 Mio DM (Vorjahr 57,7) und in der AG um 228% auf 173,5 Mio DM (Vj. 52,9) vervielfacht werden, teilte Gold-Zack bei der Vorlage der Quartalszahlen anlaesslich der heutigen Bilanzpressekonferenz in Duesseldorf mit.

Das Ergebnis der gewoehnlichen Geschaeftstaetigkeit weist fuer das Berichtsquartal einen Anstieg gegenueber der vergleichbaren Vorjahresperiode von 221% auf 168,6 Mio DM (Vj. 52,6) im Konzern und von 232% auf 158,5 Mio DM (Vj. 47,8) in der AG aus. Beim anteiligen Jahresueberschuss kam es zu einem noch kraeftigeren Wachstum als beim Vorsteuerergebnis: Er stieg im Konzern um 391% auf 124,8 Mio DM (Vj. 25,4), in der AG vervielfachte er sich um 427% auf 116,4 Mio DM (Vj. 22,1). Damit wurde bereits im ersten Quartal des laufenden Geschaeftsjahres der Jahresueberschuss des Vorjahres im Konzern um ca. 10% und in der AG um 44% uebertroffen.

Das DVFA-Ergebnis betrug im ersten Quartal 2000 im Konzern 138,9 Mio DM oder 7,59 Euro je Aktie. Im gesamten Vorjahr betrug das DVFA-Ergebnis - bezogen auf das gewichtete Kapital - 8,10 Euro je Aktie.

Glaenzende Bilanz Strukturen Infolge des gestiegenen Geschaeftsvolumens und der verstaerkten Investitionstaetigkeit im Beteiligungsgeschaeft nahm die Bilanzsumme im Konzern gegenueber dem Vorjahresquartal um 305% auf 623,9 Mio DM (Vj. 154,2) und in der AG um 258% auf 580,5 Mio DM (Vj . 162,3) zu. Auch hier wurden die Werte des Gesamtjahres 1999 bereits zum 31. Maerz 2000 deutlich uebertroffen: Die Bilanzsumme im Konzern liegt um 35% ueber dem gesamten Vorjahr, in der AG sind es knapp 38%.

Das Anlagevermoegen erhoehte sich auf Grund des ausgeweiteten Beteiligungsgeschaefts im Konzern auf 196,9 Mio DM (Vj. 39,9); in der AG nahm es auf 95,8 Mio DM (Vj. 45,8) zu. Das Umlaufvermoegen konnte im Konzern auf 427,0 Mio DM (Vj. 114,3) und der AG auf 484,8 Mio DM (Vj.116,6) vervierfacht werden. Den groessten Anteil hatten hieran die Wertpapiere des Umlaufvermoegens und die liquiden Mittel: Sie nahmen im Konzern um 245% auf 347,3 Mio DM (Vj . 100,6) zu und in der AG um 242% auf 332,1 Mio DM (Vj. 97,1).

Das Eigenkapital erhoehte sich im Konzern um 345% auf 460,9 Mio DM (Vj. 103,6) und in der AG um 280% auf 433,8 Mio DM (Vj. 114,2). Damit liegt es bereits heute in Konzern und AG um jeweils rund 37% ueber dem Eigenkapital des gesamten Vorjahres. Die Eigenkapitalquote belief sich auf 73,9% im Konzern und 74,7% in der AG.

Erfreulich entwickelte sich auch der Cash-Flow: Er legte im Konzern um 447% auf 139,0 Mio DM (Vj. 25,4) zu und in der AG um 488% auf 130,6 Mio DM (Vj. 22,2).

Weiter kraeftiges Wachstum erwartet Fuer das Gesamtjahr 2000 geht Gold-Zack, wie bereits berichtet, von einem Anstieg des Konzernergebnisses nach Steuern gegenueber 1999 um mehr als 50% auf mindestens 170 Mio DM aus. Hierfuer spricht aus heutiger Sicht das trotz der juengsten Korrekturen anhaltend positive Boersenumfeld sowie die weiterhin gestiegene Nachfrage nach den von der GoldZack-Gruppe angebotenen Finanzdienstleistungen und der Ausbau der Beteiligungsgeschaefts. Vorgesehen sind rund 20 Boerseneinfuehrungen. Zu den juengsten Engagements zaehlen die Globuy E-Commerce Solutions GmbH, Frechen/Koeln (20%) und die ITIS Holdings plc, Manchester (10%). Waehrend Globuy erst 2001 an die Boerse gebracht wird, ist das IPO der ITIS Holdings plc an die London Stock Exchange noch fuer dieses Jahr vorgesehen.

Ebenfalls in diesem Jahr, im zweiten Quartal, wird Gold-Zack die Enterprise Communications International AG, Hergiswill/Zuerich, an den Neuen Markt in der Schweiz begleiten. Gold-Zack ist derzeit mit 13,7% an dem Unternehmen beteiligt.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI