Vectron übernimmt Mehrheit an im BeNeLux - Raum führender Kassenvertriebsorganisation Eijsink ots Ad hoc-Service: Vectron Systems AG <DE0007608606>

Münster (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

  • Erwarteter Umsatz 25 Mio. NLG in 2000
  • Schwerpunkt Großkunden und Komplettlösungen
  • Option auf Gesamtübernahme
  • Großteil des Kaufpreises geht als Kapitalzuschuß an die Gesellschaft

Die Vectron Systems AG plant den Erwerb von 51% der Anteile der Kassenvertriebsorganisation J.G.M. Eijsink Holding B.V., Hengelo/NL, mit ihren Tochtergesellschaften. Ein entsprechender Letter of intent wurde unterzeichnet. Eijsink deckt mit landesweiten Niederlassungen den gesamten niederländischen Markt ab und hat damit eine wohl einmalige Marktposition. Das Unternehmen focussiert sich als eine der größten Kassen-vertriebsorganisationen Europas auf Komplettlösungen und Großkunden und genießt in der Branche einen exzellenten Ruf. Gemeinsam mit Vectron wurde in der Vergangenheit bereits u.a. die zweitgrößte niederländische Bäckereikette, die zur Kamps-Gruppe gehörende Bakkerij Bart, mit Kassensystemen ausgestattet.

Vertriebsvorstand Thomas Stümmler: "Da sich im BeNeLux - Raum, insbesondere in den Bereichen Komplettlösungen und Großkunden, noch enorme Wachstumschancen bieten, hat sich Vectron für eine Mehrheitsübernahme bei der Eijsink Holding B.V. entschieden, um damit die finanziellen Voraussetzungen für die weitere Expansion zu schaffen."

Finanzvorstand Christoph Haarbeck: "Der überwiegende Teil des Kaufpreises wird als Kapitalzuschuss der Gesellschaft und nicht dem Veräußerer zufließen."

Desweiteren wurde Vectron eine Option auf weitere 49% der Anteile eingeräumt. Der Preis für diese Anteile wurde an äußerst ehrgeizige Umsatz- und Gewinnziele gekoppelt. Der bisherige Alleininhaber Jan Eijsink dokumentiert mit diesen Vereinbarungen seine Überzeugung, daß sich durch die nun noch engere Zusammenarbeit mit Vectron die dynamische Entwicklung der Eijsink-Gruppe verstärkt fortsetzen wird . In 1999 erzielte Eijsink einen Umsatz von 18 Mio. NLG. Für 2000 wird ein Umsatz von 25 Mio. NLG erwartet.

Organisationsvorstand Olaf Arlinghaus: "Die Vectron Systems AG setzt mit der Übernahme ihre Akquisitionsstrategie, die einerseits auf den Ausbau der Produktpalette und andererseits auf den Ausbau der Vertriebswege setzt, wie angekündigt konsequent fort und wird ihre Marktposition in Europa und den USA, gerade auch vor dem Hintergrund der erst kürzlich gemeldeten Übernahme der französischen Kassenvertriebsorganisation Electro Calcul S.A., weiterhin mit enormem Tempo ausbauen. Da wir eine komplette Marktabdeckung in Europa und den USA anstreben, halten wir weiterhin Ausschau nach guten Gelegenheiten."

Die Vectron Systems AG ist der schnellstwachsende internationale Newcomer auf dem Markt für intelligente Kassensysteme. Vectron ist weltweit der einzige Anbieter mit einer universell einsetzbaren Softwareplattform. Vectron ist heute bereits in 15 Ländern vertreten.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Vectron Systems AG An der Kleimannbrücke 13a 48157 Münster

Jochen Fischer PR/IR Manager Tel: 0251/2856-133 E-Mail:
jfischer@vectron.de

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI