ARBÖ: Schwerer Unfall in der Westeinfahrt in Wien

Wien (ARBÖ) - Heute Nachmittag ereignete sich ein schwerer Unfall in der Wiener Westeinfahrt.

Nach ersten Angaben von der Unfallstelle kollidierten ein Lkw und ein Pkw. Aufgrund des regen Nachmittagverkehrs bildete sich nach Angaben des ARBÖ innerhalb kurzer Zeit ein umfangreicher Stau, der bereits bis auf die Westautobahn zurückreicht.

Bei der Unfallstelle ist zur Zeit nur ein Fahrstreifen frei. Nach Angaben von der Einsatzzentrale werden die Aufräumungsarbeiten noch länger andauern, da die Fahrzeuge ineinander verkeilt sind. Nach Angaben des ARBÖ ist bei dem Unfall nur Sachschaden zu beklagen.

Laut ARBÖ wird man in diesem Bereich noch länger mit Verzögerungen rechnen.

(Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-211
e-mail:id@arboe.or.at
Internet: http://www.arboe.atARBÖ-Informationsdienst, Thomas Haschberger

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR