Lunacek: Ferrero-Waldner muß USA-Botschafter zurückberufen

Mosers Vergleich hat Österreich schweren Schaden zugefügt

Wien (OTS) "Außenminister Ferrero-Waldner muß den österreichischen Botschafter in Washington, Peter Moser, zu einer Berichterstattung nach Wien zurückberufen", fordert heute die außenpolitische Sprecherin der Grünen, Ulrike Lunacek. Die Aussagen des Botschafters, der die Klagen wegen der Zwangsarbeit in der NS-Zeit mit Klagen wegen schlechten Instant-Kaffees gleichsetzt, sind mindestens geschmacklos und können durchaus als antisemitische Äußerung verstanden werden. "Der Botschafter hat durch diese Äußerungen Österreichs Image im Ausland weiteren massiven Schaden hinzugefügt", begründet Lunacek ihre Forderung.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6697
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.at

Pressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB