ots Ad hoc-Service: EM.TV Merchandising AG <DE0005684807> EM.TV & Merchandising AG gibt Jahresergebnisse 1999 bekannt

Unterföhring (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

  • Umsatzsteigerung von 81,4 Mio. DM auf 317,1 Mio. DM
  • EBDIT-Marge von 46 Prozent auf 70 Prozent gesteigert
  • Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit steigt um 393 Prozent
  • DVFA Ergebnis je Aktie steigt um 550 Prozent
  • Junior auf dem Weg zur Weltmarke: Etablierung von Junior neben der Schweiz, Spanien, Portugal und Irland jetzt in 26 lateinamerikanischen Ländern

Das Münchner Medienunternehmen EM.TV & Merchandising AG setzt 1999 seine dynamische Entwicklung fort. So beläuft sich der Umsatz für das Gesamtjahr 1999 auf 317,1 Mio. DM. Das entspricht einer Steigerung von 289 Prozent gegenüber 1998. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit beträgt 150,0 Mio. und liegt um 393 Prozent über dem Vorjahreswert von 30,4 Mio. DM. Das EBDIT im Gesamtjahr 1999 liegt bei 222,2 Mio. DM gegenüber 37,6 Mio. DM im Jahr 1998 und erhöht sich um 491 Prozent. Die EBDIT-Marge steigt von 46 Prozent im Jahr 1998 auf 70 Prozent. Das DVFA-Ergebnis je Aktie auf voll verwässerter Basis wächst von 0,08 Euro je Aktie auf 0,52 Euro je Aktie, was einer Steigerung von 550 Prozent entspricht. Die 45% Beteiligung an der Tele München Gruppe wird im Jahr 1999 als Finanzanlage bilanziert, wodurch erst am Ende des zweiten Quartals 2000 ein Ergebnisbeitrag erzielt wird.

"Die ausgesprochen positive Entwicklung unserer Umsätze und unseres Ergebnisses resultieren nicht zuletzt aus der konsequenten Vermarktung unseres Rechte-Portfolios. Das Ergebnis dokumentiert ebenfalls, dass sich unsere Vertiefung der Wertschöpfungskette überaus positiv auswirkt. Bereits jetzt zeigt sich mit den in 2000 getätigten Verkäufen, Käufen, Beteiligungen und Joint Ventures, dass wir unseren überragerden Erfolg weiter fortsetzen und unsere Position als führendes und international operierendes Medienunternehmen weiter ausbauen werden", so Thomas Haffa, Vorsitzender des Vorstandes der EM.TV & Merchandising AG.

Die vorgenannten Zahlen dokumentieren, dass auch im Jahr 1999 EM.TV ganz im Zeichen des Wachstums stand, das sich in allen Geschäftsbereichen niederschlug. Die Beteiligung an der Tele München Gruppe macht EM.TV neben ihrer Marktführerschaft im Kinder- und Jugendprogramm zu einem der bedeutendsten Anbieter und Vermarkter von Kino- und TV- Programmen. Erfolgreich wurde die weltweite Etablierung der Dachmarke Junior weiter vorangetrieben. In Kooperation mit der Constantin Film, an der sich EM.TV beteiligte, werden in Zukunft Kinder- und Jugendfilme unter der Dachmarke Junior produziert. Ebenfalls über die Beteiligung von EM.TV an dem bedeutendsten deutschen Animationsstudio TFC Trickompany werden zukünftig neue Serien- und Filmstoffe entwickelt. EM.TV schloss einen umfassenden Vertrag mit dem Schweizer Fernsehen SF DRS. Seit Januar 2000 erzielt die Ausstrahlung des Junior Programmportfolios im Free-TV überragende Marktanteile.

Die 50% Beteiligung an Plus Licens AB, dem wichtigsten Lizenzunternehmen für den skandinavischen und osteuropäischen Raum eröffnet EM.TV einen Markt von 440 Mio. Einwohnern. Ebenfalls eine Vielzahl neuer Kontakte ergeben sich durch die 50% Beteiligung von EM.TV an dem israelischen Unternehmen Talit Productions Ltd.. Der Koproduktionsvertrag mit der Victory MediaManagement AG umfaßt ein Gesamtproduktionsvolumen von 1,5 Milliarden DM.

Auch auf der gerade zu Ende gegangenen TV-Messe MIP TV in Cannes konnte EM.TV wieder sensationelle Erfolge verzeichnen. Mit der Grupo Planeta wurde ein 50/50 Joint Venture geschlossen zum umfassenden Aufbau des Kinderprogramms in Spanien und Portugal unter der Marke Planeta-Junior im Free- und Pay-TV sowie im Publishing-, Video- und Merchandisingsektor. Des weiteren unterzeichnete EM.TV und der irische TV-Sender TG4, Dublin, eine exklusive 3-jährige Vereinbarung über die Free-TV-Ausstrahlung des Juniorprogrammangebots in Irland. Das Vertragsvolumen umfasst 600 halbe Stunden Kinder- und Familienprogramm. Die Vereinbarung gewährt TG4 den exklusiven Zugriff für Irland auf das gesamte EM.TV-Programmangebot, zu dem auch The Jim Henson Company hochwertige Inhalte wie die Muppet Show beisteuert.

Ebenfalls im Rahmen der MIP-TV schloss EM.TV mit Teletoon, dem Kinderkanal des französischen Pay-TV-Senders TPS, einen umfassenden 3-Jahres-Vertrag über die Ausstrahlung von rund 850 Serien aus dem Rechteportfolio der EM.TV.

EM.TV schloss darüber hinaus mit dem mexikanischen Unternehmen COMAREX S.A. einen Vertrag zur umfassenden Etablierung des Junior-Portfolios in allen 26 lateinamerikanischen Ländern. COMAREX erwarb von EM.TV die exklusiven TV- und Videorechte am Portfolio der EM.TV für Lateinamerika. Geplant ist ebenfalls die Installierung eines Junior Pay-TV-Satellitenkanals, der spätestens im Februar 2001 auf Sendung gehen soll, sowie die Einrichtung eines Junior-Blocks auf einem der mexikanischen Sender Televisa oder Channel 13. Die Videorechte für das Junior- Programmportfolio beinhalten die Produktion und den Vertrieb sämtlicher audio-visuellen Medien in Lateinamerika.

Rückfragen bitte an: EM.TV & Merchandising AG - Stefanie Schusser Tel. ++ 49/89/995000 - Fax: ++ 49/89/99500111 Info@em-ag.de

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI