ots Ad hoc-Service: DATA Modul AG <DE0005498901> Korrekturmeldung

München (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Korrektur

In der Ad hoc-Mitteilung von heute muß es im vorletzten Absatz Konzernergebnis in der zweiten Zeile statt Der Jahresüberschuß stieg auf 3,0 Mio DM (i.Vj. 0,7 Mio DM)

richtig heißen:

Der Jahresüberschuß stieg auf 3,0 Mio DM (i.Vj. minus 0,7 Mio DM).

Ad hoc-Mitteilung 18.04.2000

DATA MODUL im 1. Quartal 2000: Umsatz +35 % - Ergebnis +218 %

Guter Start im neuen Geschäftsjahr DATA MODUL hat das 1. Quartal 2000 wie geplant mit hohen Zuwachsraten bei Umsatz-, Gewinn und Ergebnis je Aktie im Vergleich zum 1. Quartal des Vorjahres abgeschlossen. Diese Erfolge resultieren unmittelbar aus den im vergangenen Jahr konsequent durchgeführten Unternehmenseingliederungen in Deutschland und den Restrukturierungsmaßnahmen in den USA.

Geschäftsverlauf

Planmäßig stieg der Umsatz im 1. Quartal 2000 gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal um 35,5 % auf 56,9 Mio DM (i.Vj. 42,0 Mio DM). Der Auftragseingang erreichte ein Volumen von

64,9 Mio DM (i.Vj. 41,5 Mio DM) und erhöhte sich damit um 56,5 %, der Auftragsbestand stieg auf 90,5 Mio DM (i.Vj. 70,9 Mio DM) und damit um 27,6 % - jeweils gegenüber dem 1. Quartal des Vorjahres gerechnet. In nahezu allen wichtigen Märkten verzeichnen wir deutliche Zuwächse. Wie schon bisher hat zu dieser Entwicklung das Europa-, Asien- und USA-Geschäft zu 23 % beigetragen. Das Ergebnis vor Ertragsteuern erhöhte sich um 218 % auf 3,5 Mio DM (i.Vj. 1,1 Mio DM). Die führende Marktstellung im Bereich Displaytechnik konnte DATA MODUL in Europa damit zügig ausbauen.

DATA MODUL wieder mit Dividende für 1999

Die DATA MODUL AG, der europäische Marktführer auf dem Gebiet der Displaytechnik, hat ihren Umsatz- und Gewinnkurs 1999 zügig beschleunigt.

Dividende

Durch die in der zweiten Jahreshälfte 1999 eingesetzte Ertragswende und auf der Basis der ergebnisorientierten Dividendenpolitik werden Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung am 6. Juni 2000 eine Dividende von DM 1,00 je Stückaktie für das abgelaufene Geschäftsjahr 1999 vorschlagen.

Der Konzernumsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um 27 % auf 176,0 Mio DM (i.Vj. 138,6 Mio DM). Der Auftragseingang erhöhte sich von 148,4 Mio DM auf 189,8 Mio DM und damit um 28 %. Der Auftragsbestand nahm um 15 % von 71,5 Mio DM auf 82,3 Mio DM zu. Insbesondere das Europa- und Asiengeschäft hat dazu beigetragen, daß der Auslandsumsatz 25 % erreicht hat.

Konzernergebnis

Das Ergebnis vor Ertragsteuern erhöhte sich um 59,1 % auf 3,5 Mio DM (i.Vj. 2,2 Mio DM). Der Jahresüberschuß stieg auf 3,0 Mio DM (i.Vj. minus 0,7 Mio DM).

Entwicklung des Unternehmens Die stärkste Säule bildet der Bereich Displaytechnik. Umsatz und Ertrag stiegen vor allem in den Bereichen Industrie-, Informationstechnik- und Kfz-Elektronik. Der Anteil der Displaytechnik am Jahresumsatz 1999 erreichte 73 %. Der Bereich Systemtechnik hat einen Anteil am Gesamtumsatz von 27 %.

Der Vorstand

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI