Getränkepreis-Erhebung: Ein Vierterl Leitungswasser um 8 Schilling!

AKNÖ vergleicht Preise bei alkoholfreien Getränken

Wien (OTS) - Die AKNÖ hat in 756 Betrieben in ganz Niederösterreich die Preise für alkoholfreie Getränke erhoben. Die Preisunterschiede sind enorm. So kostet z. Bsp. ein Vierterl Apfelsaft gespritzt zwischen 10 und 37 Schilling. In 5 Betrieben wurde für ein Glas Leitungswasser zwischen 2 und 8 Schilling verlangt!

Die Tester der AKNÖ waren in 756 Gasthäusern, Restaurants, Cafes, bei Würstelständen und Imbissbuden unterwegs, um die Preise für alkoholfreie Getränke zu erheben.

Das Ergebnis:

Für ein ¼ l Apfelsaft wird zwischen 9 und 35 Schilling verlangt. ¼ Apfelsaft gespritzt mit Mineral kostet zwischen 12 und 30 Schilling, gespritzt mit Soda zwischen 10 und 37 Schilling. Wird der Apfelsaft mit Leitungswasser gespritzt, kostet er zwischen 7 und 26 Schilling. ¼ l Orangensaft kostet zwischen 13 und 35 Schilling. ¼ Orangensaft gespritzt mit Mineral oder Soda kostet jeweils zwischen 10 und 44 Schilling. Wird zum Spritzen Leitungswasser verwendet, werden zwischen 7 und 23 Schilling verlangt.

"Die Preisunterschiede sind enorm", meint AKNÖ-Präsident Josef Staudinger. Ärgerliches Detail der Untersuchung: In 5 Gastronomiebetrieben wurden für ¼ l Leitungswasser zwischen 2 und 8 Schilling verlangt. Staudinger: "Das ergibt einen sagenhaften Kubikmeter-Preis von 8.000 bis 32.000 Schilling!" Positives Detail der Preiserhebung: Die Preise waren in der überwiegenden Zahl der Betriebe ordnungsgemäß ausgezeichnet.

Rückfragen: AKNÖ-Konsumentenberatung, 0802/3232-1616.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 58883-1252AKNÖ Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN/AKN