kleine Elefant aus dem Berliner Zoo ist "über dem Berg"

Dinslaken (ots) - Es stand nicht gerade gut um den Kleinen. Von
der Mutter verstoßen fehlte dem kleinen Elefanten, die für den Aufbau seines Immunsystems so wichtige Muttermilch, im lateinischen Colostrum. Nach 62 Jahren war wieder einmal ein Elefant im Berliner Zoo geboren worden und nun mussten die Tierärzte um sein Leben bangen. Dank der schnellen und kostenlosen Hilfe der Industrie durften die Tierärzte aufatmen. Vergangenen Freitag konnte der putzmuntere Kleine der Presse vorgestellt werden.

Beim Frühstück hatte Egon Posch, der Geschäftsführer der Vitalo Gesundheitsmarketing GmbH in Dinslaken, die kurze Nachricht über Kiris Geburt in der Tagespresse gelesen. Die Vitalo vermarktet für den menschlichen Verzehr bestimmte Lebensmittelprodukte, die nach einem neuartigen biotechnischen Verfahren aus Colostrum, der Erstmilch bayrischer Kühe, hergestellt werden. Colostrum aus Erstmilch, um ein Vielfaches höher konzentriert als humane Muttermilch, enthält eine natürliche Wirkstoffkette nach dem Rezept der Natur, die gezielt das Immunsystem aufbaut und stärkt, sowie den Muskelaufbau fördert. Man könnte sagen Muttermilch für Erwachsene.

Nach zwei Telefonaten, unter anderem mit der Originalherstellerfirma, der Colostrum Technologies im bayrischen Pfarrkirchen, konnte Dr. vet. Göltenboth, der zuständige Tierarzt, bereits am nächsten Tag ein Paket mit dem für Kiri so wichtigen Rohstoff in Empfang nehmen. Seitdem erhält der Kleine zusätzlich zu der, von der Firma Salvana, nach einer Spezialrezeptur hergestellten Milchnahrung, täglich 250 ml eines flüssigen, aus Colostrum hergestellten Extraktes. Im Vergleich zum Menschen ziemlich viel, denn hier liegt die Tagesration bei rund 10 ml.

Dr. vet. Göltenboth: " Es ist erstaunlich wie gut der Kleine sich seitdem entwickelt. Vor allem sein Muskelaufbau ist erstaunlich. Wir werden ihm Colostrum noch rund 15 Tage weiter geben. Jetzt wo wir wissen, dass es so etwas gibt, können wir es natürlich auch mit unseren anderen Tierbabys versuchen, mit denen wir ähnliche Probleme haben."

Dazu Egon Posch: " Die Wissenschaft betont vor allem die natürlichen Wachstumsfaktoren im Colostrum für die Abwehrkräfte und den schnellen Muskelaufbau. Wir haben natürlich vielfache Erfahrung mit unseren menschlichen Kunden, im Haustierbereich mit Hunden, Katzen, Pferden, ja sogar Brieftauben, doch ein Elefant ist auch für uns eine Premiere."

Bei der Pressevorstellung am Freitag spielte Kiri schon vergnügt Fußball und ließ sich auch durch das Blitzlichtgewitter der Pressefotografen nicht irritieren.

ots Originaltext: Vitalo Gesundheitsmarketing GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Kontakt:

Egon Posch
Tel.: +49-2064/95291
Fax.: +49-2064/95277
eposch@egonposch.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/01