COPE, Inc. veröffentlicht Geschäftszahlen 1999

Rotkreuz, Schweiz (ots-PRNewswire) - Umsatz und Jahresfehlbetrag
im Rahmen der Erwartungen.

Umsatz und Jahresfehlbetrag entsprechen den anlässlich der Börseneinführung am Neuen Markt im Februar 2000 angekündigten Zahlen. Währungsbereinigt wurde ein Umsatzwachstum von 19.4% erzielt.

Der Jahresumsatz stieg in 1999 auf 32,4 Mio. US-Dollar (Vorjahr:
29,0 Mio. USD). Höhere Wachstumszahlen wurden für 1999 in erster Linie durch die Jahr 2000 Problematik und den verschobenen Börsengang verhindert. Der Jahresfehlbetrag beläuft sich nach Goodwill Abschreibungen in Höhe von 2,3 Mio. USD auf 3,1 Mio. USD (Vj: +1,0 Mio. USD).

Der ausführliche Jahresbericht ist unter www.copegroup.com abgelegt.

Highlights des abgelaufenen Geschäftsjahres:
Die konsequente Weiterentwicklung der eigenen Software und bedeutende Marketingmassnahmen in Zentraleuropa und USA haben im Geschäftsjahr 1999 zu hohen Sonderkosten von gegen 1,0 Mio. USD geführt. Uwe Hinrichs, Softwarevorstand von COPE ist überzeugt, dass nun den Produkten Hiback und Hibars für die weitere Marktdurchdringung nichts im Wege steht.

Die zusätzliche strategische Ausrichtung von COPE auf den e-Plattform-Infrastruktur Markt mit den Managed Application Services wird gemäss Adrian Knapp, Vorstandsvorsitzenden, ab Jahresmitte 2000 wie geplant zum gewünschten Erfolg führen.

Das Fundament zur weiteren Umsetzung der Geschäftsstrategie ist mit dem am 22. März 2000 angekündigten Merger zwischen COPE und Mount10.com Holding AG weiter gestärkt worden. Die Geschäftsaktivitäten der beiden Gesellschaften werden zusammengefasst und es entsteht ein Europäischer Leader für Applikations-Infrastrukturen.

Auf Grund der schlechten Marktverfassung musste Ende September 1999 das geplante Secondary Public Offering (SPO) am Frankfurter Neuen Markt auf den 11. Februar 2000 verschoben werden. Die notwendigen Arbeiten für den schlussendlich sehr erfolgreichen Börsengang haben im Geschäftsjahr 1999 wie erwartet Spuren hinterlassen und die Managementkapazitäten sehr stark beansprucht. Deshalb sowie durch den sehr negativen Einfluss der Jahr 2000 Problematik konnte COPE nicht so stark wachsen wie in den Vorjahren.

Über COPE, Inc.:
COPE ist ein führender Anbieter von Beratung, Services, Software und Gesamtlösungen in den Bereichen der Datenverfügbarkeit und Datensicherheit sowie e-Plattformen. Zu den Kunden von COPE zählen namhafte Unternehmen wie ABB, Agfa, Audi, BMW, Commerzbank, DaimlerChrysler, DeTeCSM, Metro, Shell, Sonera , UBS u. v. a.

Die Aktien von COPE werden am Frankfurter Neuen Markt (WKN 876954) und am Nasdaq National Market (Ticker Symbol COPE) gehandelt.

This press release contains forms of forward-looking statements for purposes of the Securities Act of 1933 and the Securities Exchange Act of 1934. These statements are based on COPE's beliefs as well as assumptions made by and information currently available to the Company. Such statements are subject to certain risks, uncertainties and assumptions, including the risk that the merger with Mount10.com Holding AG may not be consummated and certain other risks relating to COPE which are identified and described in COPE's prospectus dated February 7, 2000 and subsequent periodic reports filed with the Securities and Exchange Commission. Readers are encouraged to review the prospectus and the subsequently filed SEC reports for a fuller discussion of the risks and uncertainties. Should one or more of these risks or uncertainties materialize, or should underlying assumptions prove incorrect, actual results will vary materially from those anticipated, estimated, or projected and the variations may be material.

ots Originaltext: Cope, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Kontakt Public Relations
& Investor Relations Europa:
COPE Holding AG
Lorena Caccese
Grundstrasse 12, CH- 6343 Rotkreuz
Tel: +41-41-798 33 19
Fax: +41-41-798 33 93
e-mail: lorena.caccese@cope.ch

Investor Relations USA/Asien:
COPE, Inc.
Kevin De Vito
360 N. Sepulveda Blvd., Suite 3050
El Segundo, California 90254, USA
Tel: +1 310 524-0122
Fax: +1 310 524-0123
devito@cope.ch

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE