Wirtschaft/Eröffnung/Sausgruber/Sperrfrist

Firma ZIMM am neuen Standort in Lustenau BILD LH Sausgruber: ZIMM ist ein Beispiel für die Struktur der Unternehmenslandschaft in Vorarlberg

Lustenau (VLK) - Die Firma ZIMM - Maschinenelemente - hat
ihren Standort nach Lustenau verlegt. Bei der offiziellen
Eröffnung des neuen Betriebsstandorts führte Landeshauptmann Herbert Sausgruber die Stärken des Wirtschaftsstandorts
Vorarlberg an. "Vorarlberg ist ein Land der Klein- und Mittelbetriebe. Über 98 Prozent aller heimischen Betriebe beschäftigen weniger als 100 Arbeitnehmer. Ein Großteil der Betriebe sind Familienunternehmen. Ein weiteres Merkmal ist
die Exportrate, die bei 50 Prozent liegt. Die Firma ZIMM ist
somit ein Beispiel für die Struktur der Vorarlberger Unternehmenslandschaft", meinte der Landeshauptmann. ****

ZIMM hat sich auf die Bereiche Systemtechnik,
Getriebetechnik und Antriebselemente spezialisiert. Die Firma
wurde vor 23 Jahren von Hannelore und Jürgen Zimmermann
gegründet und hat derzeit gut 40 Beschäftigte. Um den
steigenden Anforderungen des Marktes gerecht zu werden,
errichtete ZIMM in Lustenau eine moderne Produktions- und Vertriebsstätte. Die Investitionen belaufen sich auf mehr als
53 Millionen Schilling (3,8 Millionen Euro). Neben dem Neubau
hat die Firma auch in neue Produktionsmaschinen, Lagertechnik
sowie eine leistungsstarke Hard- und Software investiert.

Das expandierende Familienunternehmen erzielt einen
Jahresumsatz von über 95 Millionen Schilling (6,9 Millionen
Euro). Mit Partnern in über 17 verschiedenen Ländern der Welt besteht ein umfangreiches Vertriebsnetz. Die Exportrate
beträgt über 50 Prozent. Landeshauptmann Sausgruber: "Der Wirtschaftsstandort Vorarlberg verfügt heute über Unternehmen
mit Weltruf und hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Auch dafür ist die Firma ZIMM ein
hervorragendes Beispiel. ZIMM versteht es, durch Innovation, Kundennähe und eine hohe Flexibilität, führend im eigenen Marktsegment tätig zu sein".

Bitte Sperrfrist bis Freitag, 14. April, 18.00 Uhr, beachten! (tm/dw/dig,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (05574) 511-20141

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL