ots Ad hoc-Service: Heilit + Woerner Bau-AG <DE0006043003>

München (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

1. Heilit+Woerner zahlt Dividende

Auf der heutigen Aufsichtsratssitzung der HEILIT+WOERNER BAU-AG wurde beschlossen, der Hauptversammlung am 31.05.2000 vorzuschlagen, aus dem Bilanzgewinn in Höhe von rd. 3,4 Mio. DM eine Dividende von 0,10 EURO je nennwertlose Stammaktie und 0,16 EURO je nennwertlose Vorzugsaktie auszuschütten.

Der Vorschlag zur Zahlung einer angemessenen Dividende ist vor dem Hintergrund eines über dem im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht höheren, operativen Betriebsergebnisses der HEILIT+WOERNER BAU-AG zu sehen. Das operative Betriebsergebnis beinhaltet Gewinne, die handelsrechtlich erst zum Zeitpunkt der Fertigstellung des jeweiligen Bauvorhabens in der Gewinn- und Verlust-Rechnung realisiert werden dürfen. Diese Gewinne haben sich aufgrund eines enormen Bestandsaufbaus im Geschäftsjahr 1999 bilanziell noch nicht ausgewirkt. Zusätzlich ist das Bilanzergebnis durch eine Risikovorsorge im Zusammenhang mit unseren Nordamerika-Beteiligungen sowie durch zu erwartende Strukturkosten im Hinblick auf die anstehende Fusion belastet. Die HEILIT+WOERNER BAU-AG weist deshalb im Geschäftsjahr 1999 einen Jahresfehlbetrag in Höhe von rd. 19,7 Mio. DM (Konzern: rd. Minus 18,2 Mio. DM) aus.

2. Aufsichtsrat schlägt Zustimmung zum Verschmelzungs- sowie Ausgliederungsvertrag vor

Des weiteren hat der Aufsichtsrat auf der heutigen Sitzung beschlossen, der Hauptversammlung der HEILIT+WOERNER BAU-AG die Zustimmung zum Verschmelzungsvertrag zwischen der HEILIT+WOERNER BAU-AG als übertragende und der WALTER BAU-AG als übernehmende Gesellschaft vorzuschlagen. Ebenso hat der Aufsichtsrat beschlossen, der Hauptversammlung der HEILIT+WOERNER BAU-AG die Zustimmung zum Ausgliederungsvertrag zwischen der WALTER BAU-AG und der Saar-Bauindustrie Gesellschaft mit beschränkter Haftung vorzuschlagen. Die Ausgliederung bezieht sich auf das Geschäftsfeld Verkehrswegebau, das im Zuge der Fusion auf die WALTER BAU-AG übergeht.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI