Kultur/Druckerei

Druck Werk erhält original Heidelberger Zylinder Museum zur Erhaltung und Förderung des Buchdruckes

Dornbirn (VLK) - Zwei echte Schätze unter den Exponaten
des Druck Werkes in Dornbirn-Hatlerdorf, das sich derzeit im
Aufbau befindet, werden der original Heidelberger Zylinder
und der original Heidelberger Tiegel sein. Frau Susanne Span
von Heidelberg Austria wird die beiden Stücke am Montag, 17.
April 2000 um 14.30 Uhr in den Räumen des künftigen Museums (Arlbergstraße 7) offiziell übergeben. ****

Das Druck Werk, das auch aus Mitteln des Landes Vorarlberg gefördert wird, versteht sich nicht als herkömmliches Museum, sondern als eine lebendige Institution zur Förderung und
Erhaltung des Buchdruckes. Auf rund 500 Quadratmeter
Nutzfläche werden Setzkästen, Druckstöcke, Papierschneidemaschinen und andere Gerätschaften aus dem
Bereich des Druckerhandwerkes zu sehen sein.

Als Zielgruppen werden vor allem Schüler, Lehrlinge, Graphik-Studenten, bildnerische Gestalter und Buchdrucker,
aber auch alle anderen interessierten Leute angesprochen. Das
Druck Werk möchte zu einer Stätte des Bildungsaustausches im
text- und bildgestalterischen Bereich sowie zu einem
Anziehungspunkt für Künstler aus dem In- und Ausland werden.

Die offizielle Eröffnung des Museums wird im Juni 2000
sein.
(gw,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (05574) 511-20137

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL