Commerce One und Systematics richten Internet ots Ad hoc-Service: Systematics AG <DE0007276800>

Hamburg/München (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Marktplatz für den deutschen Mittelstand ein Elektronische Beschaffungslösungen für mittelständische Unternehmen werden an den Marktplatz der Deutschen Telekom und an das Global Trading Web angeschlossen

Commerce One, Inc. (NASDAQ:CMRC), der führende Anbieter globaler E-Commerce-Lösungen im Bereich Business-to-Business, baut zusammen mit der Systematics AG die weltweit erste Handelsgemeinschaft für den Mittelstand auf. Die Business-to-Business Lösung ist in drei Monaten verfügbar und wird an das weltumspannende Marktplatz-Netzwerk des Global Trading Web von Commerce One angeschlossen. Der elektronische Marktplatz basiert auf der MarketSite-Lösung von Commerce One und wird von Systematics als vertikale Handelsplattform betrieben. Als der strategische Implementierungspartner von Commerce One wird Systematics einerseits die Software und andererseits mit Partnern entwickelte Komplettlösungen aus einer Hand als Bestandteil seines One-Stop-Partnership Programms anbieten. Die Deutsche Telekom dient dabei als Backbone und Content-Lieferant. Über diesen Marktplatz wird darüber hinaus den Teilnehmern der Zugang zum weltweiten Commerce One Global Trading Web mit weiteren Internet-Marktplätzen verschiedener Industrien wie Automobil, Banken und Versicherungen, Chemie und Pharma, Maschinenbau, Medizin oder Petrochemie ermöglicht. "Wir erschließen dem Mittelstand mittels einer Hosted Services-Lösung sämtliche Vorteile eines Business-to-Business Marktplatzes. Dabei kann ein Unternehmen mittels Standard-Browser auf den Internet-Marktplatz zugreifen, ohne den hohen Aufwand einer vor Ort installierten Beschaffungslösung betreiben zu müssen," betont Detlef Fischer, Vorstandsvorsitzender der Systematics AG. "Dieser Schritt bestätigt unsere führende Position als E-Business Integrator, stärkt unsere Branchen-Kompetenz und setzt unsere Internationalisierungsstrategie fort". Die Mittelstandslösung ermöglicht Käufern und Lieferanten sowohl sichere und schnelle Online-Transaktionen als auch eine Vereinfachung und Beschleunigung der Beschaffungsprozesse bei gleichzeitiger Kosteneinsparung. Zukünftig plant Systematics auch bei ihren Großkunden Commerce One Produkte einzusetzen und als Systemintegrator für Handelsportale zu fungieren. Commerce One gewinnt damit einen weiteren leistungsstarken Vertriebskanal hinzu und kann auf die Systemintegrationsressourcen der Systematics AG zählen. Die Systematics AG, Hamburg (WKN 727 680), bietet ganzheitliche E-Business-Lösungen vom Consulting und Design über die Implementierung bis zum Betrieb (Hosting) an. Ausgeprägtes Branchen-Know-how besitzt der herstellerunabhängige E-Business-Integrator in den stark wachsenden Branchen: Banken, Versicherungen, Industrie, Handel, Logistik, Medien und Energie. Die Systematics AG beschäftigt derzeit rund 1200 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 1999 einen Umsatz von 566 Millionen Mark. Für das Jahr 2000 ist ein Wachstum des Umsatzes auf 667 Millionen Mark geplant. Seit dem 27. September 1999 ist die Systematics AG am Neuen Markt in Frankfurt notiert.

Commerce One (NASDAQ: CMRC), mit Firmensitz in Pleasanton, Kalifornien, ist der führende Anbieter von E-Commerce-Lösungen für mittelständische und große Unternehmen. Gemeinsam mit lokalen Partnern, wie zum Beispiel der Deutschen Telekom, errichtet Commerce One offene Internet-Marktplätze, die Einkäufer und Lieferanten über das Internet zu Handelsgemeinschaften verknüpfen. Die Commerce One Chain Solution besteht aus den Anwendungen BuySite(tm) und MarketSite(tm), die das komplette Anwendungsspektrum von Beschaffungsvorgängen automatisieren und Prozessabwicklungen in Echtzeit sowie Online-Auktionen ermöglichen. Den Nutzern der Commerce One Produkte eröffnen sich damit große Potenziale zur Kosteneinsparung als auch zur Generierung zusätzlicher Einnahmen. Weltweite Partnerschaften unter anderem mit Andersen Consulting, PricewaterhouseCoopers, Compaq, Microsoft und PeopleSoft unterstützen das Serviceangebot.

Seit Juli 1999 wird Commerce One an der US-Technologiebörse NASDAQ geführt. Commerce One wurde 1997 gegründet und beschäftigt derzeit weltweit 1100 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist in 15 Ländern vertreten, mit deutschen Büros in München und Hamburg.

Mehr Informationen erhalten Sie im Internet unter:
http://www.commerceone.com oder http://www.marketsite.net

Für weitere Informationen über die Systematics AG:

Patrick Arndt Investor Relations Tel.: +49 40/6960-2564 Fax: +49 40/6960-3564 e-mail: Patrick.Arndt@Systematics.de

Thomas Wedrich Public Relations Tel.: +49 40/6960-2577 Fax: +49 40/6960-3577 e-mail: Thomas.Wedrich@Systematics.de

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI