Müller Weingarten hat 1999 die gesteckten Ziele erreicht ots Ad hoc-Service: Müller Weingarten AG <DE0006579006>

Weingarten (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die Müller Weingarten AG, Weingarten, konnte 1999 im Konzern die Gesamtleistung um 6,0 Prozent auf 614,5 (579,9) Mio. DM steigern. Der Umsatz liegt mit DM 568,0 (608,7) Mio. DM um 6,7 Prozent unter dem hohen Niveau des Vorjahres, da einige laufende Großprojekte erst im Geschäftsjahr 2000 zur Abrechnung kommen. Der Jahresüberschuss im Konzern beträgt 19.276 (19.104) TDM.

Die Müller Weingarten AG beschließt das Geschäftsjahr 1999 mit einem Jahresüberschuss von 13.078 (11.819) TDM. Vorstand und Aufsichtsrat haben am 13. April 2000 beschlossen, 6.538 TDM in die Gewinnrücklagen einzustellen.

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen der Hauptversammlung am 28. Juni 2000 vor, aus dem Bilanzgewinn von 6.654 TDM wie im Vorjahr eine Dividende von 0,70 DM je Stückaktie an die Aktionäre zu zahlen. In Verbindung mit der Steuergutschrift von 0,30 DM ergibt sich für unbeschränkt steuerpflichtige Aktionäre eine Gesamtausschüttung von 1,00 DM je Stückaktie.

Die Bilanzpressekonferenz findet am 18. Mai 2000 in Stuttgart statt.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI