ots Ad hoc-Service: MWG-Biotech AG <DE0007300105> MWG Biotech AG und EPIDAUROS Biotechnologie AG schließen Kooperationsvertrag

Ebersberg (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Testsystem für die Entwicklung von individuellen Medikamenten ohne Nebenwirkung

Ziel der Zusammenarbeit von MWG und EPIDAUROS ist es, DNS-Chips zu entwickeln, welche die pharmakogenetische Diagnose der Patienten schneller, genauer und kostengünstiger machen wird. Die Pharmakogenetik untersucht, warum Patienten, die an der gleichen Krankheit leiden und das gleiche Medikament erhalten, unterschiedlich darauf reagieren. So kann dasselbe Medikament bei einigen Patienten die gewünschte Wirkung erzielen, bei anderen wirkungslos bleiben und bei einer dritten Gruppe sogar schwere Nebenwirkungen hervorrufen.

Der Grund für die unterschiedlichen Reaktionen sind Variationen im Erbgut der Patienten, die als Single Nucleotide Polymorphisms (SNPs) bezeichnet werden. Indem man das Erbgut mit Hilfe von DNS-Chips auf das Vorkommen solcher SNPs hin untersucht, kann man genau voraussagen, wie ein bestimmter Patient auf die Behandlung mit einem spezifischen Medikament reagieren wird. Dadurch lassen sich nicht nur Nebenwirkungen ausschließen, sondern man kann sogar genau bestimmen, welches Medikament in welcher Dosis bei diesem Patienten die beste Wirkung erzielen wird. Durch die pharmakogenetische Analyse mit Hilfe von DNS-Chips wird die medikamentöse Behandlung sicherer, effizienter und kostengünstiger.

Die EPIDAUROS Biotechnologie AG in Bernried ist eines der weltweit führenden Pharmakogenetik- Unternehmen. Hauptschwerpunkt ihrer Forschung ist die Aufnahme und der Metabolismus von Arzneimitteln. Die MWG Biotech AG ist Weltmarktführer auf dem Gebiet der DNA-Synthese. Ziel von MWG ist es, in kurzer Zeit auch auf dem Gebiet der DNS-Chip-Technologie eines der führenden Unternehmen der Welt zu werden. Der Markt für solche DNS-Chips wird auf mehr als eine Milliarde US-Dollar von MWG-Biotech jährlich geschätzt. Das technische know how von MWG-Biotech auf dem Gebiet der Synthese von Oligonukleotiden und deren Anwendung in der Chiptechnologie bietet dafür die ideale Voraussetzung.

Der Kooperationsvertrag sieht vor, daß beide Firmen in den nächsten drei Jahren gemeinsam DNS-Chips entwickeln, die mit einer Genauigkeit von >99.9% pharmakogenetisch relevante SNPs bei Patienten bestimmen können. Die MWG-Biotech wird für die Chipherstellung und die EPIDAUROS für deren Validierung an mehr als 500 Probanden verantwortlich sein. Außerdem wird EPIDAUROS mehr als 50 pharmakogenetisch relevante SNPs der MWG-Biotech zur Verfügung stellen, die den Arzneimittelmetabolismus und die Arzneimittelaufnahmen bei Patienten beeinflussen.

Kontakt: MWG-BIOTECH AG IR/PR Manager Markus Frieser Phone:
+49-8092-8289-965 Fax: +49-8092-8289-599 Email: ir@mwgdna.com http://www.mwg-biotech.com

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/27