Zeugnisse für ersten Lehrgang der Kindergartenhelferinnen

Kranzl: Die Ausbildung ist jetzt neu geregelt

Korrektur zu OTS_20000410_OTS0129

St.Pölten (NLK) - Am Mittwoch, 12. Mai, ab 14 Uhr erhalten 22 Kindergartenhelferinnen im Ostarrichisaal des NÖ Landhauses in St.Pölten durch Landesrätin Christa Kranzl ihre Zeugnisse; sie sind die Ersten, die sich einer neuen Ausbildung unterzogen haben. Früher waren die Kindergartenhelferinnen eigentlich ohne direkte Ausbildung, mussten aber den Nachwuchs - neben den eigentlichen Kindergärtnerinnen - laufend betreuen. Der erste Lehrgang der Ausbildung der Kindergartenhelferinnen wurde am 15. März abgeschlossen.

Die Helferinnen müssen in einem Lehrgang zweimal 40 Stunden Theorie und eine Woche Praxis nachweisen. Derzeit läuft bereits der zweite Lehrgang der Ausbildung von Kindergartenhelferinnen. Pro Jahr werden in ganz Niederösterreich rund 100 Helferinnen mit dem neuen System geschult.

Die Kindergartenhelferinnen sind für das "Öffnen der Ohren, der Augen und des Mundes" der Drei- bis Sechsjährigen neben den Müttern und den Vätern genauso unverzichtbar wie die eigentlichen Pädagoginnen, sagte heute Landesrätin Christa Kranzl. Die Kindergarten-Pädagogin und die Helferin formen miteinander ein Team, das nicht nur für die Eltern, sondern vor allem auch für die Kinder Erinnerungen heraufbeschwört, die oft ein Leben lang halten.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK