ots Ad hoc-Service: Lintec Computer AG <DE0006486004> Die Lintec Venture Capital-Gesellschaft gibt ihre 10. Beteiligung bekannt

Taucha (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die Lintec Venture Capital-Gesellschaft gibt ihre 10. Beteiligung bekannt.

Private Investoren können sich in Kürze am ersten MVC - Fonds beteiligen.

Lintec-Aktionäre sollen erneut bevorrechtigt werden.

Die Lintec Tochter MVC mitteldeutsche Venture Capital AG geht mit einer 35%igen Beteiligung an der chemTEK GmbH, Oberderdingen das zehnte Engagement seit ihrer Gründung im Juni 1999 ein. Damit besteht das aktuelle Portfolio der MVC aus vier Internet- bzw. e-Commerce-Unternehmen, drei Softwarehäusern und drei hochspezialisierten Technikdienstleistern. Alle Unternehmen wurden nach einer hervorragenden Marktpositionierung bzw. einem Know-how-Vorsprung in ihrem Geschäftsfeld ausgewählt. Die jährliche Wachstumserwartung der Unternehmen liegt durchweg im dreistelligen Prozentbereich. Alle MVC-Engagements sind durch eigene Tiefenprüfungen und entsprechende Vertragswerke stabil abgesichert.

Das Tätigkeitsfeld der jüngsten Beteiligung liegt im Bereich der mobilen Energieversorgung. Hier hat das Unternehmen ein, nach eigenem Bekunden revolutionäres Brennstoffzellen-System entwickelt, das in verschiedenen Varianten für ein breites Anwendungsspektrum prädestiniert ist: Vom Einsatz in Elektrofahrzeugen bis zur Telekommunikation und Consumer-Elektronik. Das Key - Feature dieser Marktneuheit ist ein hocheffizientes Prinzip der Energieerzeugung auf Basis von Zink-Luft-Brennstoffzellen, die bei mehrfach höherer Energiedichte gegenüber marktüblichen Verfahren wesentlich billiger herstellbar ist. Mit mehreren internationalen, darunter asiatischen Firmen wurden bereits langfristige Liefer- bzw- Lizenzverträge abgeschlossen.

Die chemTEK GmbH konzentriert sich vor allem auf den attraktiven Markt der Alkali - Mangan - Zellen, der nach Schätzungen der "Financial Times" im Jahr 2000 ein Umsatzvolumen von annähernd 26 Mrd. USD erreichen wird. Hier sollen die Lösungen der chemTek herkömmliche Batterien sukzessive ersetzen. An einer elektrisch wiederaufladbaren Variante wird intensiv gearbeitet. Bei der ab 2001/02 erwarteten Serienreife bestehen - zusätzlich - ausgezeichnete Chancen für den Einsatz in Notebooks, Handys und anderen mobilen Elektrogeräten.

Neben weiteren 10 bis 15 Beteiligungen bereitet die MVC AG derzeit die private Plazierung ihres ersten MVC-Fonds mit dem aktuellen Portfolio vor. Voraussichtlich noch im ersten Halbjahr werden private Investoren die Möglichkeit haben, am Wachstum der MVC AG und ihrer Beteiligungen zu partizipieren. Der MVC-Aufsichtsrat hat den Vorstand beauftragt, kurzfristig ein Konzept vorzulegen, wie Lintec-Aktionäre auch am Erfolg des MVC-Fonds direkt beteiligt werden können. Damit bestätigt sich erneut, voraussichtlich sogar noch vor dem Börsengang der Lintec-Tochter PixelNet AG und dem damit verbundenen Bezugsrecht, die klare Sharehotder-Value-Strategie der Lintec Computer AG.

Kontakt:

Lintec Computer AG,
Abt. Investor Relations.
Tel. +49/034298/71-607, Fax -372

bzw. MVC AG, Abt. PR/IR, Herr Lars Hanf,
Tel. +49/341/9886-245, Fax -250

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/19