Hintner: Mödling hat mit 3,6% die niedrigste Arbeitslosenquote von NÖ

Ziel der Vollbeschäftigung bald erreicht?

St. Pölten (NÖI) Mödling ist auf dem besten Weg den Status der Vollbeschäftigung zu erlangen. So gelten 3% Arbeitslosenrate als Vollbeschäftigung. Wir haben nur mehr 3,6% Arbeitslosenrate und haben damit die geringste Arbeitslosenquote Niederösterreichs. In diesem Monat können wir sogar von einem Rückgang der Arbeitslosigkeit um 13,4% sprechen, freut sich LAbg. Hans Stefan Hintner. ****

Der Positiv-Trend am Arbeitsmarkt ist in Niederösterreich aber auch flächendeckend gefestigt. So haben wir niederösterreichweit einen Rückgang von fast 10% Arbeitslosigkeit. Damit wird auch unsere "Top-Position" im Vergleich zu den anderen Regionen untermauert, so Hintner.

Hintner führt diese Erfolgsbilanz auf dem Arbeitsmarkt nicht zuletzt auf die "Pröll-Prokop-Jobinitiative" zurück. Dank dieser Initiative ist es gelungen fast 4000 neue Jobs zu schaffen. "Wir verstehen uns in Niederösterreich auf eine zielgruppenorientierte Arbeitsmarktpolitik und nicht auf eine Förderung nach dem Gießkannenprinzip. So haben wir konkrete Projekte für die Problemgruppen - Frauen, ältere Arbeitslose, Jugendliche und Behinderte ins Leben gerufen, die sich, wie man sieht, bezahlt machen".

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI