Toms: RIZ-Krems wird unseren Standort stärken

Förderung aus dem Fitness-Programm des Landes

St. Pölten (NÖI) Mit Ende des Jahres wird der langjährige Wunsch unserer Region, nach einem Regionalen Innovationszentrum in Krems Wirklichkeit. Besonders freut es mich, dass dieses Innovationszentrum auf Hightech-Unternehmen spezialisiert sein wird. "Wir reden nicht nur von einer Technologieoffensive, wir setzen sie auch durch. Neben der Installierung einer eigenen Technologieabteilung im Land und der Bestellung eines Technologiebeauftragten, werden jetzt auch in den Regionen ganz konkrete Maßnahmen gesetzt - so zum Beispiel das RIZ-Krems", freut sich der Wirtschaftssprecher der Volkspartei Niederösterreich, LAbg. Bernd Toms.****

Sicher ist bereits, dass sich zwei moderne Hightech-Unternehmen auf dem Arial des RIZ ansiedeln werden, die außerordentlich interessante Forschungsprojekte am Sektor der Medizintechnik umsetzen wollen. Mit beiden Firmen wurden bereits Vorverträge abgeschlossen. Die für die Ansiedlung der beiden Technologiefirmen erforderlichen Sonderinvestitionen für die technische Ausstattung des RIZ-Krems werden vom Land aus dem Fitness-Programm mit 11 Millionen Schilling unterstützt, freut sich Toms.

"Die Ansiedlung der beiden innovativen Hightech-Firmen (BioArt Product Krems und Mediphore-Biotechnologie) ist ein großer Gewinn für das Kremser Innovations- und Gründerzentrum, aber auch eine Bestätigung für das Land, dass es mit seinen Bemühungen, die technologischen Kompetenzen der NÖ Wirtschaft, richtig liegt. Wir wollen Niederösterreich zu einem Top-Standort am Technologiesektor machen, der sich durch ausgezeichnete Wachstumschancen und hohe wirtschaftliche Wertschöpfung auszeichnet", betont Toms.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI