Seminarteilnehmer aus Skandinavien, Baltikum im Landhaus

Kranzl: SozialamtsleiterInnen sollen Praxis kennen lernen

St.Pölten (NLK) - Eine Gruppe von SozialamtsleiterInnen aus Skandinavien und dem Baltikum besuchte heute das NÖ Landhaus, um sich über die Praxis in Niederösterreich, wie etwa das Angebot sozialer Dienste, die Zusammenarbeit zwischen der Landesregierung und den Sozialvereinen, die Preisgestaltung der Leistungen, die Qualitätskriterien, das System der Dienste an der Bürgerin und am Bürger und anderes mehr zu informieren. Die rund 20 TeilnehmerInnen eines Seminars über soziale Dienste, veranstaltet vom Europäischen Zentrum über die Politik der sozialen Wohlfahrt und der Forschung bzw. einem skandinavischen Institut, wurden von Landesrätin Christa Kranzl begrüßt die sich - gemeinsam mit Vertretern des Amtes der NÖ Landesregierung - mit der gelebten Praxis dieser Gruppe aus dem europäischen Norden auseinander setzte. Verschiedene Vorschläge wurden gemacht, die Gemeinsamkeiten, aber auch unterschiedliche Verhältnisse in den sozialen Diensten beleuchteten.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK