Sichrovsky zu Gusenbauer: "Spätes Eingeständnis der SPÖ"

Parteigeschichte im Widerspruch zur moralischen Selbsteinschätzung

Wien, 2000-04-04 (fpd) - "Die Ankündigung des SPÖ-Vorsitzenden Gusenbauer, die ‚braunen Flecken‘ in der Partei nicht weiter zu vertuschen und zu ignorieren, kommt wie ein äußerst spätes Eingeständnis der Mitverantwortung der sozialistischen Bewegung an den Verbrechen dieses Jahrhunderts. Bereits in der Zwischenkriegszeit benutzten die Sozialisten diskriminierende, rassistische und antisemitische Vorurteile in politischen Auseinandersetzungen und setzten nach dem Krieg mit einer Verharmlosung der Nazizeit und einer Verhinderung einer gerechten Entschädigung für die Opfer fort", kritisierte heute der freiheitliche EU-Abgeordnete Mag. Peter Sichrovsky. ****

Die eigene Positionierung der Partei als "antifaschistische Alternative" zur FPÖ, die angeblich gegen Rassismus, Fremdenhaß und Antisemitismus kämpft, sei der historischen Lüge, Österreich sei ausschließlich ein Opfer der deutschen Nationalsozialisten gewesen, nicht unähnlich. Von der Hetze der Sozialisten in der Zwischenkriegszeit gegen "jüdische Kapitalisten", der Weigerung, nach dem Krieg die eigenen Genossen, die sich ins Ausland flüchteten, wieder zurückzuholen, dem jahrelangen Hinauszögern der Wiedergutmachung, der Weigerung, jenen Besitz offen zu legen, der durch illegale Arisierungen in ihr Eigentum gelangte, bis zu der problemlosen Integration ehemaliger Nazis in den Parteiapparat und in die Regierungen reichen die "braunen Flecken" dieser Partei, so Sichrovsky.

Es sei beschämend, wenn nun an der Spitze der Hetze gegen die blau-schwarze Regierung ausgerechnet jene Partei stehe, deren Vertreter nie auf ehrliche und offene Weise die eigene Parteigeschichte offenlegten und sich für die schweren Fehler entschuldigten, meinte der EU-Abgeordnete abschließend. (Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40 110 / 5620

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC