Know-how-Gewinn für das E-Business Systematics AG übernimmt IQproducts GmbH ots Ad hoc-Service: Systematics AG <DE0007276800>

Hamburg (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die Systematics AG, Hamburg, übernimmt rückwirkend zum 1. Januar 2000 die IQproducts Gesellschaft für intelligente Software und Services mbH, Dornach. Das Unternehmen, das zu den führenden deutschen Systemintegratoren für Datensicherung und Netzwerksicherheit zählt, wird als selbständige Gesellschaft in die Systematics AG integriert. IQproducts realisiert für Großkunden unternehmensweite, plattformübergreifende Storage- und Netzwerksicherheitskonzepte. Diese Lösungen stellen höchste Verfügbarkeit unternehmenskritischer Daten und Anwendungen sicher. Dies ist wesentliche Voraussetzung für den erfolgreichen Einsatz von E-Commerce-Anwendungen. Zu den langjährigen Kunden von IQproducts gehören namhafte Unternehmen wie die DaimlerChrysler AG, die HypoVereinsbank AG, die DeTeSystem GmbH, die Mannesmann Mobilfunk GmbH und das Statistische Bundesamt. Mit 40 Mitarbeitern erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 1999 einen Umsatz von mehr als 30 Millionen Mark. "Als Tochter der Systematics AG bieten wir unseren Kunden in Zukunft ein noch breiteres Spektrum an Know-how und Lösungen. Mit Systematics sind wir auf die stark wachsende Nachfrage durch das E-Commerce und Business-to-Business-Anwendungen nach Storage- und Netzwerksicherungslösungen noch besser vorbereitet", erklärt Ulrich Franke, Geschäftsführer von IQproducts. Er geht in diesem Markt von jährlichen Wachstumsraten in der Größenordnung von mindestens 40 Prozent in den nächsten fünf Jahren aus und strebt Umsätze im dreistelligen Millionenbereich an. Die Übernahme der IQproducts ermöglicht Systematics, ihre Position im E-Business weiter auszubauen. Dem Unternehmen eröffnen sich somit zusätzliche Kundenpotenziale. "Auf unserem Weg zu Europas führendem E-Business Integrator sind wir einen entscheidenden Schritt vorangekommen", ist sich Detlef Fischer, Vorstandsvorsitzender der Systematics AG, sicher und ergänzt: "Wir werden unser E-Business-Know-how noch weiter verstärken und unser Portfolio um innovative Lösungen erweitern." Der Hamburger E-Business Integrator konnte im letzten halben Jahr mit dem Erwerb von insgesamt acht Unternehmen die Zahl der Mitarbeiter um mehr als 500 auf insgesamt rund 1.300 erhöhen. Systematics besteht heute bereits aus einem einzigartigen Wissenspool für E-Business-Lösungen in den Branchen Banken, Versicherungen, Industrie, Handel, Medien, Logistik und Energie. Systematics AG Die Systematics AG aus Hamburg bietet ihren Kunden ganzheitliche E-Business-Lösungen an. Diese reichen vom Consulting und Design über die Implementierung bis zum Outsourcing und den Support, u.a. im eigenen Customer Care Center. Mit der Methode des One Stop Partnership werden für die Kunden jeweils die besten Technologien und Services der Systematics AG und ihrer Partner gebündelt. Für das Jahr 2000 plant Systematics einen Umsatz in Höhe 667 Millionen Mark. Derzeit beschäftigt das Unternehmen über 1.300 Mitarbeiter und ist an 19 Standorten in Deutschland vertreten. International ist Systematics in den Niederlanden, Österreich, Schweiz, Skandinavien, Großbritannien und den USA präsent.

Für weitere Informationen:

Systematics AG Barmbeker Str. 2

22303 Hamburg

Patrick Arndt Investor Relations

Tel.: 040- 69 60 25 64 Fax: 040- 69 60 35 64

Judith Schmidt Public Relations

Tel.: 040- 69 60 25 84 Fax: 040- 69 60 35 84

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI