Fachseminar "Unternehmen Naturschutz" am 10./11. April im Althof Retz: Nationalpark Thayatal will sich als modernes Unternehmen profilieren

Hardegg (OTS) - Im Rahmen eines Fachseminars "Unternehmen Naturschutz: Braucht die Natur ein Leitbild?" wird der Nationalpark Thayatal sein Unternehmensleitbild präsentieren. International anerkannte Fachleute werden über die Notwendigkeit einer Corporate Identity referieren. Für LHStv. Dr. Hannes Bauer und LR ÖkR Franz Blochberger ist es ein Schritt in die richtige Richtung. Umweltorganisationen und NGO's könnte dies ein Vorbild sein.

Wer sind wir, wofür stehen wir, was tun wir? So lassen sich die Kernsätze des Leitbildes des Nationalparks Thayatal knapp zusammenfassen. Eine effiziente Verwaltung steht für ein modernes Naturschutzkonzept, realisiert gemeinsam mit der Region zur Bewahrung unseres Naturerbes. Das Leitbild des Nationalparks Thayatal ist keine programmatische Erklärung zum Nationalpark, es ist das Spiegelbild einer modernen Verwaltung, ein Instrument, sich selbst zu überprüfen und von außen gemessen zu werden.

"Die Aufgaben des Naturschutzes sind vielfältig und herausfordernd. Und sie erfordern ein modernes Management, das auch den Markt kennt. Die Ziele dafür legt das Leitbild fest", erklärten LHStv. Bauer und LR Blochberger zur Ankündigung der Tagung am 10. und 11. April in Retz.

Der Nationalpark Thayatal will sich nicht nur als solch modernes Unternehmen präsentieren sondern auch Vorbild für andere Non-Profit-Organisationen sein. Das neue Erscheinungsbild und ein progressives Leitbild sind die ersten Schritte in diese Richtung.

"Nur wer selbstbewußt, zielorientiert und partnerschaftlich an eine große Aufgabe herangeht, hat gute Chancen, seine Ziele auch zu erreichen", erklärte Nationalparkdirektor Brunner zur Programmpräsentation. Mit Prof. Knut Bleicher, Schweiz, konnte einer der bekanntesten Fachleute für Leitbildentwicklung gewonnen werden.

"Nun muss dieses Leitbild auch gelebt werden. Die Umsetzung des Leitbildes in der täglichen Arbeit ist noch eine weit größere Herausforderung, als seine Entwicklung", ergänzten LHStv. Bauer und LR Blochberger, die die Fachtagung am 10. April eröffnen werden.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Österreichischen Nationalparkakadiemie und Nationalparks Austria.

Programm, weitere Auskünfte und Anmeldung:
Nationalpark Thayatal
Fax 02949/7005-50
office@np-thayatal.at

Unterkunft:
Hotel Althof, Retz, 02942/3711-0
Retzer Land, 02949/20010

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Nationalpark Thayatal
Tel.: 02949/7005

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS