WU-Öffnungszeiten: 41 Prozent plus seit SS 1998

Wien (OTS)- Im Bestreben, den Servicegrad für die Studierenden stets zu verbessern, haben die Öffnungszeiten aller WU-Einrichtungen in den letzten Semestern enorm zugelegt, wie eine jüngst vom Büro des Rektoratskollegiums durchgeführte Untersuchung zeigt. Demnach sind die Öffnungszeiten der WU-Einrichtungen seit dem Sommersemester 1998 im Durchschnitt um 41 Prozent gestiegen.

Die zentralen Dienstleistungseinrichtungen für Studierende wie die Universitätsbibliothek, das Zentrum für Informatikdienste oder das Sprachlabor bieten im Semester wöchentliche Öffnungszeiten von 50 bis 65 Stunden. Ab Beginn des kommenden Wintersemesters werden die PC-Räume mittels Chipkarte (neuer Student/inn/enausweis) das ganze Jahr über täglich 24 Stunden aufgesucht werden können. Das Rektorat ist 49 Stunden, der Alumni-Club 47,5 Stunden, das Außeninstitut 34 Stunden, das Büro des Studiendekans 20 Stunden und die Studien- und Prüfungsabteilung ist derzeit 14 Stunden pro Woche geöffnet.

Die längste Öffnungszeit einer akademischen Einrichtung bietet die Projektmanagement-Gruppe (Prof. Gareis) der Abteilung Marketing, die arbeitstäglich von 8.30 bis 17.00 Uhr zugänglich ist (= 42,5 Stunden/Woche). Der vorjährige Spitzenreiter, die Abteilung für Stadt- und Regionalentwicklung (Prof. Bergman) in der Rossauer Lände 23 folgt mit 34 Stunden/Woche. 20 und mehr Stunden/Woche erreichen noch die von Prof. Derflinger, Prof. Matis, Prof. Obermann, Prof. Speckbacher, Prof. Taudes und Prof. Vogel geleiteten Organisationseinheiten.

Seit dem Wintersemester 1998/99 bieten sämtliche Institute/Abteilungen und Dienstleistungseinrichtungen der WU mit Student/inn/enverkehr folgende einheitliche Kernöffnungszeiten an:
Dienstag, Mittwoch und Donnerstag 10.00 bis 12.00 Uhr, Mittwoch 16.00 bis 18.00 Uhr (vor allem für berufstätige Studierende). Diese im deutschen Sprachraum beispielgebende Koordination aller universitären Einrichtungen dient zur Erhöhung des Servicegrades für die Studierenden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Herr DI Markus W. Lauboeck
Pressestelle
Tel: 31336/4977

Wirtschaftsuniversität Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WUP/OTS