ots Ad hoc-Service: edel music AG <DE0005649503> edel music AG Ergebnisse 1999

Hamburg (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

- Umsatz von 450,9 Mio. DM

- EBITDA von 11,4 Mio. DM

- EBIT von -5,3 Mio. DM

- edel Gruppe gut positioniert für weiteres Wachstum

- Akquisition des Internetmusikunternehmens Talent Net, Inc.

- Unveränderte Prognosen für 2000

Die edel music AG, das größte unabhängige
Musikunternehmen Europas, erzielte im Wirtschaftsjahr 1999 einen Umsatz in Höhe von 450,9 Mio. DM, eine deutliche Steigerung zum Vorjahresumsatz von 284,4 Mio. DM. Diese Steigerung resultiert aus ca. 20% internem Wachstum sowie zu einem grossen Teil aus der Erstkonsolidierung von PIAS ( Play it again Sam Group ) im zweiten Halbjahr 1999. Obwohl die Märkte in Europa vorwiegend stagnierten, konnte edel entgegen diesem Trend überdurchschnit- tliche Steigerungsraten verzeichnen. In Anlehnung an die Gewinnwarnung im November 1999, die die Verschiebung der Veröffentlichungen eigener Alben mit höheren Gewinnmargen bekanntgab, liegt der EBITDA (Earnings before interest, taxes, depreciation and amortisation) bei 11,4 Mio. DM und der EBIT (Earnings before interest and taxes) bei - 5,3 Mio. DM. Die geänderte Steuerrechtssprechung im Hinblick auf das Wertaufholungsgebot führten zu einem Jahresfehlbetrag nach US-GAAP von 10,8 Mio. DM.

Im Jahr 1999 hat sich edel zu einem starken Netzwerk unabhängiger Unternehmen entwickelt, edels Wachstums- und Akquisitionsstrategie ist auf zwei Hauptziele fokussiert: in den wichtigsten Weltmusikmärkten vertreten zu sein und alle Aspekte des Musikgeschäfts abzudecken. Um Abhängigkeiten von einzelnen Künstlern noch weiter zu verringern, hat edel in 1999 sowohl die Wertschöpfungskette als auch die Repertoirebasis erweitert.

In den USA erhält edel durch die Akquisition von RED Zugang zu einer kompletten Vertriebsorganisation, ein starkes Wachstum des Gesamtgeschäfts in den USA ist hierdurch zu erwarten. Auch in Westeuropa hat edel stark expandiert, insbesondere in Skandinavien durch die Akquisition von Mega Scandinavia, Megasong Publishing und K-Tel Finnland sowie durch die Beteiligung an Playground Music. Die Mehrheitsbeteiligung von 74,9% an PIAS hat edels Position in den Benelux-Staaten, Frankreich und in Großbritannien - Märkte in denen edel zuvor vergleichsweise unterrepräsentiert war - entscheidend ausgebaut. Weiterhin verstärkt PIAS die Repertoirebasis der edel Gruppe im Bereich der "Alternative" Musik, während die Gründung der edel Publishing das Gesamtgeschäft verbreitert. Das Joint Venture Deston Songs sichert der Gruppe exklusiv die Kreativität von Desmond Child, einem der erfolgreichsten Songwriter der Welt.

Um die überdurchschnittlichen Wachstumsraten zu sichern, ist edel auch weiterhin in Nischenmärkten aktiv. Als Teil dieser Strategie hat die edel media & entertainment (eme) einen eigenständigen Kinderbereich etabliert, aufbauend auf den Kooperationsverträgen mit EM.TV und Disney. Der Erwerb einer Mehrheits- beteiligung an ABCD/Eddy Ouwens Productions erschließt edel eine wertvolle Quelle von Produkten für den Lizenzhandel sowie herausragende Erfahrungen aus dem Compilation Bereich.

edel hat zudem 16% an dem TV Musiksender und künftigem "Internet Portal" VIVA erworben. Für edel ist dies eine sehr wertvolle Beteiligung, insbesondere vor dem Hintergrund des für dieses Jahr von VIVA geplanten Börsengangs. edel hat hierdurch seine Aktivitäten auf den audiovisuellen Bereich ausgedehnt und durch die Mehrheitsbeteiligung an Eagle Rock bereits weiter ausgebaut. Die Jüngsten Entwicklungen der edel Gruppe sind die Beteiligung an der Roadrunner/Arcade Music Group im Januar und die Mehrheitsbeteiligung von PIAS an dem britischen Unternehmen 3 MV im März 2000.

Die größte Herausforderung, der sich die Musikindustrie zur Zeit gegenübersieht ist das Internet, edel steht den neuen Technologien und dem Vertrieb von Musik über das Internet aufgeschlossen gegenüber und wird seine neue Internet Strategie im nächsten Monat vorstellen.

Als Teil der Strategie hat edel 100% von Talent Net, Inc., New York, einer Internetplattform für neue Talente unter der "Domain" Billboardtalentnet.com erworben. Billboardtalentnet.com verfügt derzeit über eine Basis von mehr als 2.000 Künstlern, die jeder wenigstens drei ihrer Stücke präsentieren. Zur Zeit liegen die Besuche der Seite bei mehr als 100.000 im Monat mit mehr als 2,2 Millionen Zugriffen.

edel wird diese Seite unter der Marke Broadbandtalentnet.com zu seiner "Internet Artist & Repertoire" Basis entwickeln, die den Künstlern kostenlos zur Verfügung steht. Von den Besuchern erstellte Charts und ein Auswertungs- system werden die Künstler mit Potential für wirtschaftlichen Erfolg ermitteln. Gleichzeitig haben die Besucher der Site kostenlosen Zugang zu Musikinhalten, wobei die erfolgreichen Stücke bekannter Künstler gegen ein Entgelt oder über den Kauf einer CD erhältlich sind. Die edel music AG wird außerdem die bestehenden Verbindungen von Talent Net, Inc. zu Cybermusic Asia, T-Online und zahlreichen US-Partnern weiterentwickeln. Die Funktionalität der Seite wird weiter erhöht, indem ein geschlossenes interaktives System für den Artist & Repertoire Bereich der edel Gruppe etabliert wird.

Gestützt auf das bestehende Unternehmensnetzwerk und den voranschreitenden Integrationsprozeß, bleiben die im November 1999 veröffentlichten Prognosen für 2000 mit einem Umsatz von über einer Milliarde DM und einem EBIT von über 90 Mio. DM unverändert. Diese Entwicklungen zeigen, daß edel hervorragend positioniert ist, das stärkste und innovativste unabhängige Musikunternehmen weltweit zu werden.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/13