Top in jeder beruflicher Situation: Lernen von Leuten, die es wissen muessen / "VOGUE BUSINESS" zeigt unkonventionelle Erfolgsrezepte auf

Muenchen (ots) - - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist abrufbar unter: http://recherche.newsaktuell.de/galerie.htx?type=obs156652

Erprobt in schwierigen Momenten: In der ersten
Ausgabe von VOGUE BUSINESS geben Profis unterschiedlicher Branchen Einblick in ihre speziellen Verhaltensstrategien, gefragt wurden Hochleistungssportler, Löwenbaendiger und andere Vertreter ungewöhnlicher Berufsgruppen. Ein Blick auf die Antworten zeigt überraschende Übertragbarkeit für den Alltag im Beruf:

Sprinterin Grit Breuers Konzept nach einem Fehlstart: "Sie gehen am besten langsam und ruhig zurück in die Startposition, schauen geradeaus, konzentrieren sich und hoffen, dass diesmal alles klappt."

Tammo tom Dieck, berufsmäßiger Löwenbändiger, rät für den Termin in der Höhle des Löwen: "Stecken Sie zuerst Ihr Territorium ab. Durchqueren Sie den Raum, verkriechen Sie sich nicht in einer Ecke. Gehen Sie auf den Löwen zu. Positiv, kaltschnäuzig, selbstbewußt , aber auch entspannt."

Fußballprofi Marco Bode wurde von VOGUE BUSINESS nach seiner Strategie bei einem Foul gefragt. Der Europameister hält nichts vom Zurückfoulen. "Setzen Sie die negative Energie in Motivation um. Denn wenn Ihnen ein Tor gelingt, aergert sich der Gegner am meisten."

Vom Weltmeister im Skispringen, Martin Schmitt, kommt ein Tipp, wie man den Absprung schafft. Gegen weiche Knie helfe nur Vertrauen in das eigene Können sowie der Mut, an die Grenzen zu gehen. "Vor dem Start heißt es dann: volle Konzentration." Wenn es dann abgeht in die Freiheit des Fliegens, sei das "ein unbeschreiblich schöner Moment. Alle Mühen und Überwindungen werden damit reich belohnt."

Auch in der Frage, wie man die Faeden richtig zieht, zitiert VOGUE BUSINESS eine Expertin. Hannelore Marschall Oehmichen, die Inhaberin der Augsburger Puppenkiste: "Damit Sie beim Spielen die Kontrolle nicht verlieren, müssen Sie die Fäden sehr fest in der Hand halten. Wenn ein Faden haengenbleibt, hilft nur: schnell reagieren und ihn notfalls durchtrennen."

ots Originaltext: Conde Nast Verlag GmbH Im Internet recherchierbar:
http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

Conde Nast Verlag GmbH Ingrid Hedley Tel. 089 38104-142 Fax 089 38104-221

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS