US-Akten belegen: VP-Finanzminister Reinhard Kamitz war bereits vor 1938 NS-Aktivist

Wien (OTS) - Das Nachrichtenmagazin FORMAT zititert in seiner jüngsten Ausgabe aus US-Akten, die belegen, daß der frühere ÖVP-Finanzminister Reinhard Kamitz (1952 bis 1960) bereits vor dem Anschluß NSDAP-Aktivist war. Wie FORMAT berichtet, hatten sich amerikanische Geheimdiensoffiziere 1947 einen Teil des als verschwunden geglaubten Gauaktes von Kamitz abgeschrieben. Laut dem US-Dossier war Kamitz, "seit 11. Juni 1940 Parteimitglied, Mitgliedsnummer 7.677.009, SS-Anwärter, Mitglied des NS-Fliegerkorps, Mitglied des NS-Dozentenbundes. Mitglied der Nationalsozialistischen Volkswohlfahrt (NSV), Mitglied des Nationalsozialistischen Rechtswahrerbund, Mitglied des Reichsbundes der Deutschen Beamten". Weiters heißt es in dem Dossier über Kamitz: "Mitarbeit beim NSDAP-Nachrichtendienst der Landesleitung während der Verbotszeit. Kamitz war auch mit der Funktion eines Hauptvertrauensmannes in der Gauwirtschaftskammer betraut.- Die Generalsekretärin der ÖVP, Maria Rauch-Kallat, hatte vergangene Woche mitgeteilt, daß kein ÖVP-Minister einer Regierung der Zweiten Republik NSDAP-Mitglied gewesen war.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Martin Staudinger
Tel. 01/ 217 55-6762

FORMAT

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS