ots Ad hoc-Service: Schön & Cie AG <DE0007198806> Die Schön Gruppe schließt Sanierungs-Maßnahmen ab und stärkt ihre Eigenkapitalbasis

Pirmasens (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Schön & Cie AG, Pirmasens

Die Schön Gruppe schließt Sanierungs-Maßnahmen ab und stärkt ihre Eigenkapitalbasis

Im abgelaufenen Geschäftsjahr wurde die Umsetzung des Sanierungskonzeptes abgeschlossen. Die Schön & Cie AG weist zum Geschäftsjahresende 31.10.1999 im Einzelabschluss einen Jahresfehlbetrag von 6,2 Mio DM aus. Im Konzern musste trotz gestiegener Betriebsleistung ein Konzern-Jahresfehlbetrag in Höhe von 6,7 Mio DM ausgewiesen werden. In den einzelnen Kostenbereichen haben sich jedoch die auslaufenden Sanierungs-Maßnahmen negativ ausgewirkt, wie beispielsweise erforderliche Zukäufe aufgrund der Verlagerung von Fertigungsprozessen zu den Tochterunternehmen.

In der Sparte Stanzmaschinen führte eine in diesem Umfang nicht erwartete Auftragsschwäche vor allem aus dem Ausland zu einem Umsatzrückgang und in der Folge zu einer geringeren Leistung und zu einem Verlust. Auch in der Sparte Schuhmaschinen führte der anhaltende Auftragsrückgang besonders aus der Türkei und Asien zu einem Verlust. Durch den positiven Geschäftsverlauf der Sparte Logistik-Systeme konnten diese Verluste nicht ausgeglichen werden.

Die Auftragslage in der Sparte Stanzmaschinen hat sich seit Oktober wieder positiv entwickelt. Die Verstärkung der Vertriebsaktivitäten besonders in den Auslandsmärkten und die Vorstellung einer Reihe von Neuentwicklungen wird diese Entwicklung stützen. Auch in der Sparte Schuhmaschinen ist eine deutliche Nachfragebelebung zu erkennen. In der Sparte Logistik-Systeme wird der Auftragseingang durch die Hannover Messe und durch zu erwartende Kooperationen positiv beeinflusst. Im laufenden Geschäftsjahr werden sich die eingeleiteten Kostensenkungs-Maßnahmen positiv auswirken und wieder zu einer Verbesserung des Geschäftsergebnisses führen, jedoch sind im ersten Halbjahr aufgrund der Auswirkungen des Vorjahres noch wesentliche Verluste zu erwarten.

Die Schön & Cie AG wird die beschlossene Kapitalerhöhung durch Nutzung des genehmigten Kapitals in Höhe von 6 Mio DM kurzfristig umsetzen und damit die Eigenkapitalbasis stärken. Das Kapital wird zum Ausbau der Logistik-Aktivitäten und zum weiteren Abbau von Lieferanten- und sonstigen Verbindlichkeiten eingesetzt.

Der Vorstand

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/56