Die Kunden von Trema sollen von einer Übernahme profitieren

Stockholm, Schweden (ots-PRNewswire) - Das Unternehmen Trema, führender Anbieter strategischer Technologielösungen und bewährter Methodologien für die Finanzwirtschaft, gab heute seine Übernahme von Addsoft bekannt, einem Unternehmen für Technologien im Bereich der Finanzdienstleistungen. Addsoft ist auf die Bereitstellung sicherer Online-Banking-Dienste für kommerzielle Kunden sowie von Software-Werkzeugen zur Integration geschäftlicher Bankdienstleistungen in externe Lieferkanäle spezialisiert.

Das Unternehmen Addsoft ergänzt die in den Bereichen Finanz-, Risiko- und Vermögensmanagement bestehenden integrierten Systeme von Trema, indem es den Trema-Kunden, die das Produkt Finance KIT bereits einsetzen, ermöglicht, online auf ihre Geschäftskonten zuzugreifen. Dadurch werden nicht nur Transaktionszeiten verkürzt, sondern auch die Transparenz der finanziellen Geschäftsvorgänge erhöht, indem der Datenzugriff in Echtzeit erfolgen kann.

"Addsoft wird weiterhin als eigenständige Firma innerhalb der Organisation von Trema handeln und wachsen", so Kari Makela, Generaldirektor der Trema-Gruppe. "Das ursprüngliche Management-Team wird bestehen bleiben, aber auch durch Vertreter des Unternehmens Trema erweitert, wobei Addsoft mit einem Zugang zu unseren globalen Ressourcen und Erfahrungen ausgestattet wird."

Kari Parkkonen, Geschäftsführer von Addsoft, fügt hinzu: "Wir sind sehr gespannt auf die Möglichkeiten, die in dieser Verbindung liegen. Beide Unternehmen werden von der optimalen Nutzung der vereinten Kompetenzen, dem technologischen Expertenwissen und der Kundenbasis profitieren. Wir sind überzeugt, daß dieses Bündnis sehr erfolgreich sein wird, und sehen der Zukunft erwartungsvoll entgegen."

Addsoft bringt zwei Hauptprodukte in die Angebotspalette von Trema ein: PayWay, ein Mikro-Bankingsystem, und Arcane, ein System, das Selbstbedienungshardware mit Banking- oder Buchhaltungssystemen und externen Zugangsberechtigungsnetzen verbindet.

Bereits etwa 21.000 Kunden wenden das Produkt PayWay an, das hauptsächlich für kommerzielle Kunden entwickelt wurde, um ihre Finanzsysteme mit den Zahlungs- und Kontensystemen der Banken zu verknüpfen. Mit Hilfe von PayWay können die Kunden Rechnungen bezahlen, Geld überweisen, Kontostände abfragen, Transaktionen vornehmen und offizielle Kontoauszüge und Nachrichten von ihrer Bank empfangen. Das System PayWay kann auch mit anderen Anwendungen, wie z. B. für Debitoren- und Kreditoren- oder Lohnbuchhaltung verknüpft werden.

Dieser Service wird durch das Produkt Arcane ergänzt, das den anwendenden Organisationen ermöglicht, zu entscheiden, welche Dienste und externe Verknüpfungen sie in ihr System aufnehmen möchten. Zur Auswahl stehen u.a. Geldautomaten, die Geld in heimischer oder in fremden Währungen ausgeben, kundenaktivierte Terminals zum Begleichen von Rechnungen, Anwendungen für den Einzelhandel wie z.B. POS-Terminals oder Multimedia-Kioske.

Über Addsoft
Addsoft wurde im Jahre 1992 gegründet und ist ein Softwareunternehmen, das sich auf die Lieferung von Lösungen an Banken und Finanzinstitutionen spezialisiert hat. Die beiden Hauptprodukte von Addsoft sind PayWay und Arcane, in denen Funktionen zur Verschlüsselung und Datensicherheit integriert sind. Zu den Kunden gehören die Merita Bank sowie Unternehmen, die Transaktionen unter Einsatz von Visa, Europay/MasterCard und American Express möglich machen. Das Unternehmen hat weiterhin Kartentransaktions- und Zugangsberechtigungssysteme in Finnland und dem Baltikum eingeführt.

Nähere Informationen erhalten Sie bei einem Besuch unserer Website unter der Adresse www.addsoft.fi.

Über Trema
Das Unternehmen Trema ist der führende Anbieter strategischer Technologielösungen und bewährter Methodologien für die Finanzwirtschaft. Das Aushängeschild von Trema, das Produkt Finance KIT, ist ein System zur direkten Verarbeitung in den Bereichen Finanz-, Risiko- und Vermögensmanagement für UNIX und Microsoft Windows NT. Um die Funktionen von Finance KIT auf entfernte und mobile Nutzer auszudehnen, bietet Trema Finance eKIT an, ein Programmpaket aus Web-fähigen Modulen, das erweiterte Funktionen für Organisationen bietet, die Finance KIT anwenden. Außerdem im Angebot ist Finance mKIT, das einen drahtlosen Zugang zu wesentlichen Funktionen von Finance KIT über ein Mobiltelefon ermöglicht. Zu den Kunden von Trema gehören führende Akteure auf den Finanzmärkten, u. a. Banken, Finanzabteilungen, Unternehmen für Investitionsmanagement und Zentralbanken in Europa, dem Mittleren Osten, Afrika, Asien und Nordamerika.

Kunden von Trema sind u. a. ABB, ABB-Alstom, Aegon, Anglo American Corporation, BMW-Gruppe, British Aerospace, CEMEX, Electrolux, Ericsson, Europäische Zentralbank, CIBA Specialty Chemicals, Hoechst, Johnson Controls, Pharmacia und Upjohn, South African Reserve Bank, Unilever und Volvo. Das Unternehmen Trema wurde im Jahre 1992 gegründet und beschäftigt über 200 internationale Mitarbeiter, es unterhält Niederlassungen in Abu Dhabi, Boston, Frankfurt, Helsinki, Johannesburg, Sophia Antipolis, Stockholm und Zürich.

Nähere Informationen finden Sie bei einem Besuch unserer Website unter der Adresse www.trema.com.

ots Originaltext: Trema
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Clare Shephard von der Stephenson Group
Tel.: +44 1344 668373
E-Mail: cshephard@stephensongroup.com.

Website: http://www.addsoft.fi
Website: http://www.trema.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/10