MONTAG: GLAWISCHNIG VERHANDELT IN PRAG ZU TEMELIN

Aviso an die innen- und außenpolitischen Redaktionen

Die Umweltsprecherin der Grünen, Eva Glawischnig, wird am Montag, 3.3., zu Gesprächen über die Zukunft des Atomkraftwerkes Temelin mit dem tschechischen Vizeaußenminister Palous und dem Umweltminister Kuzvart in Prag sein.
Wesentlich wird dabei die Frage einer Verzögerung des für Herbst 2000 geplanten Probebetriebes des ersten Temelin-Reaktorblockes und die Prüfung wirtschaftlicher und ökologischer Alternativen zum Atomausbau sein.
Der Delegation gehören auch LAbg. Brigid Weinzinger und der Grüne Atomexperte Fritz Holzinger an.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6697
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.at

Pressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB