Total Südafrika führt das Gasoline Management System von OTI ein

Rosh Pina ,Israel (ots) - Nach erfolgreicher Einführung des von On Track Innovation Ltd. (OTI, WKN 924895) entwickelten Gasoline Management Systems (GMS) bei BP Südafrika hat die südafrikanische Tochtergesellschaft des am Frankfurter Neuen Markt notierten Technologieunternehmens jetzt auch ein Abkommen mit Total, einer der größten Mineralölgesellschaften Südafrikas und international, geschlossen.

Obwohl die südafrikanische Tochter von OTI erst im November 1999 gegründet wurde, konnte sie neben dem Abschluss zahlreicher anderer Projekte bereits auf dem südafrikanischen Kraftstoffmarkt Fuß fassen. So wurde nach dem ersten Abkommen mit BP jetzt auch eine Zusammenarbeit mit Total beschlossen. BP und Total gehören zu den führenden Mineralölgesellschaften auf dem südafrikanischen Markt.

Das Abkommen zwischen OTI Südafrika und Total wird den gesamten südafrikanischen Kraftstoffmarkt verändern, denn im Rahmen des neuen Abkommens wird die gleiche Betankungstechnologie wie sie heute bereits bei BP Südafrika verwendet wird, auch bei Total eingeführt. Es ist geplant, das Gasoline Management System bereits im zweiten Quartal 2000 auf mehreren Total-Tankstellen verteilt in Südafrika einzurichten.

Durch die Verwendung des gleichen Betriebssystems, das auch in zahlreichen südafrikanischen Großunternehmen eingesetzt wird, können die Fahrzeuge großer Fahrzeugflotten nun die Tankstellen verschiedener Mineralölgesellschaften - wie zum Beispiel Total und BP - zum Tanken anfahren. Das von OTI entwickelte System bietet dem Anwender ein effektives und kostengünstiges Betankungssystem und OTI die Chance, führender Anbieter von Kraftstoffmanagementsystemen auf dem südafrikanischen Markt zu werden.

Dieses Großprojekt mit Total sowie das bereits vor einiger Zeit in Südafrika landesweit angelaufene Projekt mit BP verschaffen OTI einen Vorsprung gegenüber den Mitbewerbern am Markt. Unternehmen mit großen Fahrzeugflotten haben bereits starkes Interesse signalisiert, das System von OTI bei sich einzuführen.

Die Abkommen mit Total und BP haben gezeigt, dass das kostengünstige und bedienungsfreundliche Betankungs- und Kraftstoffmanagementsystem OTI Südafrika zahlreiche Geschäftsmöglichkeiten eröffnet und weitere lukrative Projekte verspricht.

Über OTI

OTI ist Pionier auf dem Gebiet der auf Mikroprozessoren basierenden Technologie für kontaktlose Smart Cards. Das Unternehmen hat eine Reihe patentierter Technologien für kontaktlose SmartCards entwickelt, die auch das auf Mikroprozessoren basierende, mit Kontakt oder kontaktlos arbeitende EYECON' MultiCard System beinhaltet. Dieses System ermöglicht eine optionale Datenverschlüsselung auf DES, Triple-DES, RSA oder ECC Niveau zwischen Karte und Lesegerät.

Das Unternehmen wurde mit dem renommierten ESCAT Preis für die "innovativste SMART CARD Errungenschaft des Jahres 1997" ausgezeichnet. OTI, gegründet in 1990, hat seine Technologien in einer Vielzahl von Anwendungen weltweit zum Einsatz gebracht. Zahlreiche Anwendungen wie zum Beispiel die elektronische Geldbörse, Grenzüberschreitender Verkehr und Parksysteme, Treibstoffmanagement, Kundenbindungsprogramme, Erkennungs- und Sicherheits-Systeme sowie weitere spezialisierte und einzigartige Anwendungen haben OTI und dessen Produkte bekannt gemacht.

OTI hat bereits Tochtergesellschaften und Vertretungen in Europa, den USA, Südafrika und China. Mehr Informationen finden sie auf OTIs Website, http://www.oti.co.il

ots Originaltext: OTI
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Kontakt:

OTI Kirchhoff Consult AG
Keren Nadler Britta Cirkel
Tel.: +972-6-693 8884 Ahrensburger Weg 2
Fax: +972-6-693 8887 22359 Hamburg
e-mail: keren@oti.co.il Tel.: 040-609 186 50

Fax.: 040-609 186 65
e-mail : britta.cirkel@kirchhoff.de

OTI On Track Innovations Ltd., Z.H.R. Industrial Zone, P.O. Box 32, Rosh Pina, 12000 Israel,
Tel. 00972-6-693884, Fax: 00972-6-6938887, Internet: www.oti.co.il

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/08