ots Ad hoc-Service: ce CONSUMER ELECTRONIC AG <DE0005082200> korrigierte Mitteilung

München (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

In der Ad-hoc-Mitteilung von
heute muss es im ersten Absatz, zweiter Satz, statt:"...bereitet sich das führende europäische Broker- Unternehmen für elektronische Bauelemente auf ö f t e r e s starkes Wachstum vor." richtig heißen:
"...bereitet sich das führende europäische Broker-Unternehmen für elektronische Bauelemente auf w e i t e r e s starkes Wachstum vor."

Die gesamte korrigierte Mitteilung lautet:

Mehrere internationale Akquisitionen kurz vor Abschluß

ce CONSUMER ELECTRONIC AG kündigt attraktiven Ausgabepreis neuer Aktien und plant Aktiensplit

- Ausgabepreis neuer Aktien von 100 Euro gestaltet angekündigte Kapitalerhöhung attraktiv - Volles Bezugsrecht für Altaktionäre -Mtttelzufluß finanziert Erschließung zur Marktführerschaft im Chip-Broker-Business - Parallel weltweiter Ausbau der E-Business-Plattformen mit weiteren Kooperationen - Aktiensplit im Verhältnis 1:2 geplant

München, 31.3.2000. Die neuen Aktien der ce CONSUMER ELECTRONIC AG, München, werden einen Ausgabepreis von 100 Euro haben. Mit der bereits angekündigten Kapitalerhöhung im Verhältnis 11:1 bereitet sich das führende europäische Broker-Unternehmen für elektronische Bauelemente auf weiteres starkes Wachstum vor. ce CONSUMER finanziert mit dem Mittelzufluß mehrere anstehende Unternehmensübernahmen und die Eröffnung neuer B-2-B-Plattformen in Kooperation mit führenden Unternehmen als Content Partner in neuen Märkten. Damit wird die erfolgreiche weltweite Mehrfachstrategie aus regionaler Expansion und paralleler Erschließung von E-Business-Potenzialen beschleunigt umgesetzt.

Zur strategischen Expansion des Kerngeschäftes stehen die Übernahmen mehrerer Broker-Unternehmen vor dem Abschluß. Nach dem kürzlich erfolgten Eintritt in den asiatischen, australischen und schweizer Markt wird die ce-Gruppe damit ihre Position im Weltmarkt entscheidend stärken. Infolge der regionalen Nähe zu den führenden Chip-Märkten werden zusätzlich Potenziale sowohl auf der Einkaufs-als auch auf der Verkaufsseite erzielt.

Das neue Kapital wird zum anderen in den Ausbau der erfolgreichen Internet-Handelsoffensive investiert. Dabei eröffnet ce gemeinsam mit weltweit führenden Unternehmen als Content-Partner aus unterschiedlichen Branchen neue elektronische Handelsplätze. Jüngstes Beispiel war die Gründung der Virtual Licence Exchange (VLE) im Rahmen eines 50/50-Joint Ventures mit der EM.TV Merchandising AG. Die VLE ist die weltwert erste Börse im Business-to-Business-Handel mit TV- und Merchandising-Lizenzen, Lizenzprodukten und Produktionskapazitäten im Internet.

"Nach Jahren schnellen Wachstums, der Marktführung in Europa und der Besetzung wichtiger strategischer Akquisitionen streben wir nun ganz klar die Weltmarktführung im Chip-Brokering an. Die Aktivitäen im B-2-B Business laufen so erfolgreich, daß wir in diesem Bereich im Jahr 2000 den Vorjahresumsatz unseres Gesamtkonzerns übertreffen werden. Die neuen ce Aktien sind für das sehr gut anlaufende Geschäftsjahr voll gewinnberechtigt und wir bieten diese bewußt unseren geschätzten Altaktionären an, um sie somit am starken Wachstum des ce Konzerns teilhaben zu lassen und dies zu einem hochattraktiven Bezugspreis", sagt ce-Vorstandsvorsitzender Erich J. Lejeune.

Das Bezugsrecht läuft vom 06. bis zum 20. April 2000.

Darüber hinaus plant das Unternehmen einen Aktiensplit im Verhältnis 1:2

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI