Auch Ende März: Kettenpflicht auf NÖ Gebirgsstraßen

Matsch, Schneefahrbahnen, Räumeinsätze

St.Pölten (NLK) - Auch am letzten März-Tag sind die Witterung und die Straßenverhältnisse teilweise winterlich, insbesondere in höheren Lagen. Auf der B 20 über Annaberg und Josefsberg und auf der B 21 über Ochsattel und Gscheid sowie auf der B 71 über den Zellerrain wurde die Kettenpflicht für Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen verhängt. Und es schneite heute früh noch immer. Vor allem in höheren Lagen im nördlichen Waldviertel und im Alpenvorland war Matsch und Schneefahrbahnen die Regel. Der Neuschnee wuchs bis auf 20 Zentimeter, Räum- und Streueinsätze waren erforderlich. Auf den Autobahnen und Schnellstraßen gibt es überwiegend nasse Fahrbahnen. Auch die Bundes- und Landesstraßen sind größtenteils nass.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK