Stadt Zwettl feiert heuer 800-Jahr-Jubiläum

Dichte Abfolge von Festen und Veranstaltungen

St.Pölten (NLK) - Um 1100 gelangten die Kuenringer an der Spitze deutscher Siedler in den dünn besiedelten Nordwald und in den Bereich der heutigen Stadt Zwettl, wo es bereits eine slawische Siedlung gab. Hadmar I. von Kuenring errichtete hier seine Burg und gründete 1138 das Kloster Zwettl. Im Jahr 1200 gewährte der Babenberger Herzog Leopold VI. Zwettl die gleichen Handelsrechte wie Krems. Seit diesem Zeitpunkt gilt Zwettl als Stadt. Dieses Jubiläum bietet Zwettl Anlass für eine ganze Reihe von Veranstaltungen, die in einer handlichen Broschüre aufgelistet vorliegen.

Überregionale Bedeutung hat bereits das Volksmusikfestival "aufhOHRchen" vom 28. bis 30. April. Die besten Musik- und Tanzgruppen Niederösterreichs präsentieren die Vielfalt der Volkskultur. Vom 5. bis 7. Mai kann man bei der Knödelolympiade eine Waldviertel-Spezialität in all ihren Varianten kennenlernen. Die Gastronomie der Region stellt sich in den Dienst dieser Olympiade. Vom 18. bis 21. Mai wird ganz Zwettl bei der Stadtmesse zum Marktplatz. Ein mittelalterliches Pfingstspektakel gibt es vom 9. bis 11. Juni. Angesagt ist eine Zeitreise ins Mittelalter mit Gauklern, Stelzengehern und Feuerschluckern, ein historischer Umzug versetzt die Besucher in die Zeit der Kuenringer und Walthers von der Vogelweide. Vom 24. Juni bis 29. Juli findet das 17. Internationale Orgelfest statt, wobei die Stiftskirche den Rahmen bietet und das Instrument - die berühmte Egedacher Orgel - zur Verfügung stellt. Beim Entenfest vom 7. bis 9. Juli geht es um kulinarische Genüsse rund um das Thema "Ente". Das Waldviertler Jazz- und Big Band-Festival ist für 8. bis 10. September angesetzt. Das 10. "szene bunte wähne"-Festival bringt vom 28. September bis 29. Oktober Theater für junges und jung gebliebenes Publikum. Beim Zwettler Advent vom 6. bis 10. Dezember geht es bei stimmungsvoller Atmosphäre um Weihnachtsstimmung mit allem, was dazugehört.

Das Programmheft "800 Jahre Stadt Zwettl" erhält man beim Tourismusverband Waldviertel Mitte, Telefon 02822/52233, beim Verkehrsverein, Telefon 02822/503129, sowie bei der Gästeinformation, Telefon 02822/503127.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK