Installateur Marketingpreis 2000: Die Sieger stehen fest

Wien (OTS) - Sieger ermittelt - Ing. Herbert Kollar aus Lilienfeld erringt den ersten Platz - Siegerehrung im Rahmen der Aqua-Therm am 29. März 2000 =

Die Sieger des Österreichischen Installateur
Marketingpreises 2000 stehen fest: Der erste Platz geht an Ing. Herbert Kollar aus Lilienfeld, der zweite Platz an Ing. Christoph Schloßgangl aus Steyr und der dritte Platz an Hubert Zwarnig aus Liezen. Ausgezeichnet wurden besondere Leistungen und Bemühungen von Installationsunternehmen für die Erschließung neuer Marktressourcen.

Sieger aus Lilienfeld

Die Siegerfirma Kollar ist in Lilienfeld angesiedelt und beschäftigt 30 Mitarbeiter, davon sechs Lehrlinge. Die Zentrale hat 1.200 Quadratmeter, davon 80 Quadratmeter Schauraum, 30 Quadratmeter Fliesenstudio und 400 Quadratmeter Fachmarkt. Durch bewegliche Insellösungen - eine Eigenentwicklung der Firma - wird der Schauraum täglich geändert, ähnlich wie bei einem Modehaus. In der Firma Kollar wird unter anderem nach den Gesichtspunkten "Kunden- und Marktorientierung sind keine Reizwörter sondern tägliche Herausforderung" oder "Der einzige, der unsere Gehälter bezahlt, ist der Kunde. Motto: Vom zufriedenen zum begeisterten Kunden" gearbeitet. Die Firma Kollar ist Mitglied bei "Bad & Co" sowie den "Heizberatern".

Der zweite Sieger kommt aus Steyr

Der Zweitplazierte des Marketingpreises ist Ingenieur Christoph Schloßgangl aus Steyr. Der Betrieb in Steyr, der seit 130 (!) Jahren besteht und derzeit in der fünften Generation geführt wird, zählt heute zu den modernsten und innovativsten auf dem Sektor Energiesysteme. Das umfangreiche Tätigkeitsfeld des Unternehmens umfasst die gesamte Palette des Groß- und Wohnbaus sowie sämtliche Heizungs- und Sanitärinstallationen des privaten Bereiches. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, für jeden Auftraggeber eine absolut individuelle und optimal nutzbare Lösung zu finden. Die Firma hat 60 Mitarbeiter, davon 14 Lehrlinge. Die Zentrale hat 800 Quadratmeter, davon 250 Quadratmeter Schauraum.

Der dritte Sieger ist ein Steirer

Der Drittplazierte des Marketingpreises ist Hubert Zwarnig aus Liezen. "Ein Ansprechpartner - Alle Leistungen" ist das Motto von "Bad Liezen" einer Servicegemeinschaft von 12 Handwerksbetrieben, die dem Kunden alles aus einer Hand bieten. Zwarnig ist sich sicher: "Wer nicht ständig in den Köpfen seiner Zielgruppe ist, nach dem wird auch nicht mehr gefragt. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 18 Mitarbeiter, davon 8 Lehrlinge. Hubert Zwarnig ist Mitglied bei den "1a Installateuren" und bei der "LSI".

Die Siegerehrung fand im Rahmen der Aqua-Therm 2000, Österreichs größter Fachmesse für Haustechnik, am 29. März statt. Der Abend war ein voller Erfolg: Die Stimmung unter den Besuchern war ausgezeichnet, und die Sieger strahlten um die Wette. Die Entscheidung der Jury war sehr knapp, da auch alle anderen Teilnehmer beeindruckende Konzepte eingereicht hatten.

Der Installateur Marketingpreis, der gemeinsam vom Blauen Installateur, der Firma Imago und der Messe Wien ins Leben gerufen wurde, ist heuer das erste Mal verliehen worden.

Die Aqua-Therm ist noch bis einschließlich 31. März täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Messe Wien, Pressestelle
Mag. Bettina Ometzberger
Tel.: (01) 727 20-226,
bettina.ometzberger@messe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWM/OTS