Einladung Der Milliardeneffekt IST TOT

Wien (OTS) - Was hat sich getan:

Wien hat substantiell aufgestockt.
Der ORF hat die Auftragsproduktion erhöht.
Für das ÖFI waren 170 Millionen zugesagt.

Wir messen die neue Regierung - Schüssel und Morak - an ihren Taten.
Die erste Tat - ein Todesstoß: 35% Budgetkürzung

Der Verband Österreichischer Filmproduzenten und der Verband der Filmregisseure Österreichs laden zu einer

Pressekonferenz
bei der Diagonale 2000,
ins Festivalzentrum Thalia, A-8010 Graz, Opernring 5a

am Samstag, den 1. April 2000, um 12.00 Uhr

ein.

Auf Ihr Kommen freuen sich

Helmut Grasser
Danny Krausz
Kurt Mrkvicka
für die Filmproduzenten

Michael Kreihsl
Harald Sicheritz
für die Filmregisseure

u.A.w.g.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

aafp Verband Österreichischer
Filmproduzenten
A-1230 Wien, Speisingerstraße 121

SPRINT WERBE GESMBH
Tel. (01) 532 16 15
Esther Krausz

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS