@Link und Nortel Networks vereinen ihre Kräfte, um Leistungsgarantien für zur geschäftlichen Aufgabenerfüllung unabdingbare Hochgeschwindigkeitsanwendungen zu bieten

Boulder, Colorado (ots) - @Link nutzt die Übernahme von Promatory Communications durch Nortel Networks, um zuverlässige und sichere Internet-Hochgeschwindigkeitszugangs- und -datenservices über DSL zu bieten

@Link Networks, ein integrierter Kommunikationsanbieter, hat sich für die Internet-Hochleistungslösungen von Nortel Networks (NYSE/TSE:
NT) entschieden, um qualitativ hochwertige Daten-, Sprach-, Video-und wertschöpfende Services wie sichere Virtual Private Networks (VPN) per Digital Subscriber Lines (DSL) der Unternehmensklasse zu bieten. Die Palette der Ausrüstung von Nortel Networks, die die globale DSL-Plattform von Promatory Communications beinhaltet, wird @Link in die Lage versetzen, die Kunden mit Konnektivitäts- und Networking-Lösungen zu versorgen, die sicher, zuverlässig, schnell, erweiter- und bezahlbar sind.

Der Plan von @Link, Breitbandausrüstung und -services von Nortel Networks im Wert von bis zu $225 Millionen einzusetzen, stärkt die Strategie von Nortel Networks, den Internet-Hochgeschwindigkeitszugang auf breiter Basis verfügbar zu machen, und die führende Position von Nortel bei der Breitbandtechnologie für die erste Meile.

@Link entschied sich für die Nortel Networks Broadband Solutions, weil die Technologie der nächsten Generation von Nortel @Link in die Lage versetzt, führende Quality of Service (QoS) und Class of Service (CoS) im gesamten Netzwerk zu bieten. Durch QoS und CoS kann @Link pauschale Lösungsansätze fürs Breitband vermeiden und den Kunden statt dessen hoch angepaßte differenzierte Breitbandlösungen bieten, die vom Internet-Hochgeschwindigkeitszugang bis zum fortschrittlichen Networking und e-Business-Anwendungen reichen. Die Lösung versetzt @Link in die Lage, die Implementierungsstrategie der Firma im mittleren Westen der Vereinigten Staaten auf dem Wege zum letztendlich landesweiten Ausbau aggressiv zu verfolgen.

Der Implementierungsplan von @Link beginnt Mitte April in Indianapolis und setzt sich durch die gesamte Mitte der USA fort. Danach soll bis zum Ende des Jahres 2000 der Service in 14 Bundesstaaten verfügbar und fast 1.000 Hauptbüros mit der Hardware und Software von Nortel Networks ausgestattet sein. Es wird davon ausgegangen, dass zu den früh dazugehörenden Bundesstaaten Michigan, Wisconsin, Illinois, Ohio und Texas gehören werden.

"Diese gemeinsame Initiative verschafft unserer Firma einen deutlichen Vorteil auf dem wachsenden Markt für Hochgeschwindigkeitsdaten und unseren Kunden einen entsprechenden Vorteil bei der Verbesserung der Konnektivität, Effizienz und Produktivität ihrer Unternehmen," sagte Alex Good, Chairman und CEO von @Link Networks. "Durch das Netzwerk der nächsten Generation, das wir derzeit mit Nortel Networks aufbauen, können wir den derzeitigen Kunden die Quality of Service und Class of Service bieten, die die Funktionalität, Zuverlässigkeit und Sicherheit bereitstellen, die sie benötigen. Und wir sind in einer einmaligen Position, die fortgeschrittenen Konnektivitätsansprüche des informationsorientierten Kunden der Zukunft zu erfüllen."

"Mit diesem Bündnis tun wir unseren Glauben in die Strategie von @Link kund, den kleineren und mittleren Unternehmen Hochgeschwindigkeitszugang und eine ganz neue Ebene der Konnektivität zu bieten," sagte Steve Schilling, President von Access Networks, Nortel Networks. "Durch die Integration der überlegenen DSL-Plattform von Promatory in unser umfassendes Sortiment von Networking-Lösungen kann @Link erhöhte Internet-Leistung, -Zuverlässigkeit und VPN-Sicherheit bieten. Wir stellen weiterhin das Hochleistungs-Internet zur Verfügung und machen es für unsere Kunden profitabler, indem sie in die Lage versetzt werden, ihre Datenservices der Unternehmensklasse schnell anzubieten."

Zur @Link zur Verfügung gestellten, umfassenden Lösung von Nortel Networks gehören das Universal Edge Intelligent Multiservice Access System (IMAS), Passport 15000 und der Shasta 5000 Broadband Service Node (BSN). Die weiteren Produkte von Nortel Networks im Netzwerk sind Accelar 8600 und Express interWAN, eine Familie von Produktmodulen, die die optischen Netzwerke für das Wide Area Data Networking optimieren.

@Link Networks, zuvor Dakota Services, wurde 1998 gegründet und spezialisiert sich auf Hochgeschwindigkeits-Daten-, Sprach-, Video-und andere wertschöpfende Kommunikationslösungen für kleinere und mittlere Unternehmen. @Link ist ein führender Anbieter von Virtual Private Networks (VPN), Digital Subscriber Lines (DSL) und weiteren Hochgeschwindigkeits-Datenkommunikationsservices im mittleren Westen der USA. @Link baut derzeit ein Paket-Netzwerk der nächsten Generation mit einem ATM-Backbone und fortschrittlichen Schaltmöglichkeiten auf, das sichere VPN, Hochgeschwindigkeitszugang zum Internet und eine breite Palette weiterer Datenkommunikationsservices ermöglicht. @Link hat Kunden in Illinois und Wisconsin und wird bis zum Ende des Jahres 2000 die Märkte in 14 weiteren Bundesstaaten bedienen.

Nortel Networks ist ein global führendes Unternehmen in Telefonie, Datenübertragung, eBusiness- und Mobilfunklösungen für das Internet. Das Unternehmen bilanzierte für 1999 nach den US-GAAP (Grundsätzen der Rechnungslegung) einen Umsatz von US$ 21,3 Mrd. und beliefert Carrier, Service Provider und Unternehmenskunden auf der ganzen Welt. Derzeit errichtet Nortel Networks ein High-Performance-Internet, das verlässlicher und schneller ist als je zuvor. Das Unternehmen definiert die Wirtschaftlichkeit und die Qualität des Networking und des Internets völlig neu durch seine Unified Networks, die ein neues Zeitalter der Zusammenarbeit, der Kommunikation und des Handels versprechen. Besuchen Sie uns unter http://www.nortelnetworks.com

Bestimmte Informationen in dieser Pressemeldung sind zukunftsbezogen und unterliegen erheblichen Risiken und Unwägbarkeiten. Die in diesen Aussagen vorhergesagten Ergebnisse oder Ereignisse können sich erheblich von den tatsächlichen Ergebnissen oder Ereignissen unterscheiden. Zu den Faktoren, die dazu führen können, daß sich die Ergebnisse oder Ereignisse von den derzeitigen Erwartungen unterscheiden können, gehören unter anderen die Auswirkungen des Preis- und Produktwettbewerbs, die Abhängigkeit von der Entwicklung neuer Produkte, die Auswirkungen der schnellen technologischen Veränderungen und Marktveränderungen, die Fähigkeit von Nortel Networks, die Geschäftsbereiche und Technologien übernommener Unternehmungen effektiv zu integrieren, die allgemeinen Industrie- und Marktbedingungen und Wachstumsraten, das internationale Wachstum und die globalen ökonomischen Bedingungen, besonders in den aufstrebenden Märkten und einschließlich der Zinssatz- und Devisenkursfluktuationen, unvorhergesehene Probleme bei der Umstellung auf das Jahr 2000 und die Auswirkungen der Konsolidierungen in der Telekommunikationsindustrie. Weitere Informationen über diese und weitere Faktoren erhalten Sie in den Berichten von Nortel Networks bei der Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsicht). Nortel Networks lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsbezogene Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, unabhängig davon, ob dies aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder in anderer Weise nötig wäre.

ots Originaltext: Nortel Networks Corporation
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Todd T. Cabral, Nortel Networks, Tel.: +1 (978) 288-4368, tcabral@nortelnetworks.com; Kevin Nash, Ketchum (für @Link Networks), Tel.: +1 (312) 228-6858, kevin.nash@ketchum.com

Archivbilder der Organisation erhalten Sie durch CNW E-Pix unter www.newswire.ca. Für Mitglieder von The Canadian Press sind sie kostenfrei.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS