Kopietz gratuliert dem Freien Wirtschaftsverband Wien zum verdienten Erfolg

Wien (SPW) "Sehr erfreut" zeigte sich SPÖ Wien-Landesparteisekretär, LAbg. Harry Kopietz am Mittwoch über den Erfolg des Freien Wirtschaftsverbandes (FWV) Wien bei der Wirtschaftskammerwahl. "Das Plus von drei Mandaten in der Vollversammlung der Wirtschaftskammer ist der konsequenten Arbeit von FWV Wien-Präsident, LAbg. Fritz Strobl und seinem Team zu verdanken. Damit ist gewährleistet, dass in Zukunft die Interessen der Klein-und Mittelbetriebe ein noch größeres Gewicht haben", so Kopietz gegenüber dem Pressedienst der SPÖ Wien. ****

"Nicht erstaunlich ist hingegen, dass der Ring Freiheitlicher Wirtschaftstreibender (RFW) mit dem Verlust von sechs Mandaten ein verdientes Debakel erlitten hat", kommentierte der Landesparteisekretär das schlechte Abschneiden des RFW. Der RFW habe eindrucksvoll die Rechnung dafür präsentiert bekommen, dass die Freiheitlichen vor allem die Interessen der Großunternehmer in diesem Land vertreten. "An Stimmenverluste werden sich die Freiheitlichen auch bei anderen Wahlen in Wien gewöhnen müssen", so Kopietz abschließend. (Schluss) gd

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: (01) 53 427-224

SPÖ Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW