Schule/Fremdsprachen/Waibel

Fremdsprachenwettbewerb 2000: Hohes Niveau der Beiträge LR Waibel lobt Leistungen der jungen Teilnehmer

Feldkirch (VLK) - 59 junge Menschen stellten ihre
Kenntnisse in Englisch oder Französich beim
Fremdsprachenwettbewerb 2000, der gestern, Dienstag, und
heute, Mittwoch, im Feldkircher Montforthaus stattfand, vor
der hochkarätigen Jury und dem Publikum unter Beweis.
Erstmals nahmen auch Schüler aus Liechtenstein teil. Die
Qualität der Beiträge war sowohl inhaltlich als auch
rhetorisch höchst erfreulich. ****

"Die Fremdsprachenwettbewerbe sind der sichtbare Ausdruck
für den Erfolg unserer ‚Fremdsprachenoffensive' und zeigen,
mit welchem Einsatz unsere Lehrer unterrichten und mit
welcher Begeisterung unsere Schüler Fremdsprachen lernen",
zeigte sich die Amtsführende Präsidentin des
Landesschulrates, Landesrätin Eva Maria Waibel, anlässlich
ihres Besuches bei den Bewerben angetan von den Leistungen.

"Fremdsprachen sind in Zukunft ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg und erweitern zudem den Horizont eines jeden
Menschen", betonte Waibel und strich heraus, "dass die
Vorarlberger Jugend die Notwendigkeit des
Fremdsprachenlernens erkannt hat und die Chancen für Zusatzausbildungen, für den Erwerb von Sprachzertifikaten und
für Auslandsaufenthalte in hohem Maß nutzt".

Teilnahmeberechtigt waren Schüler und Schülerinnen aus Allgemeinbildenden Höheren Schulen und Berufsbildenden
Mittleren und Höheren Schulen aus Vorarlberg und
Liechtenstein. Die Kandidaten dürfen Englisch bzw.
Französisch weder als Mutter- noch als Kultursprache haben. Außerdem dürfen sie keine englisch- oder französischsprachige Schule besucht und keinen längeren Aufenthalt in einem
englisch- bzw. französischsprachigen Land absolviert haben.
In der ersten Runde mussten die Kandidaten in einer Podiumsdiskussion ihre Sprachfertigkeit unter Beweis stellen.
Die besten zwei Teilnehmer dieser Diskussion mussten in der
zweiten Runde eine freie Rede zu einem ausgelosten Thema
halten.

Sieger des Englisch-Wettbewerbes, an dem 33 Schüler und Schülerinnen teilnahmen, wurde Leisner Andreas, BG Dornbirn,
vor Jancsary Jeremy, HAK Feldkirch und Stadelmann David, HAK
Bezau.

Den Französisch-Wettbewerb, an dem 26 Jugendliche
teilnahmen, gewann Martina Mangold, BG Bregenz Blumenstraße,
vor Melanie Anna Moosbrugger, HTL Dornbirn und Anna Maria
Mann, BG Feldkirch.
(so/gw,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (05574) 511-20137

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL