Senioren/Sausgruber/Sperrfrist

LH Sausgruber: Hoher Stellenwert der Seniorenpolitik Rede vor dem Verbandstag des Pensionistenverbands

Egg (VLK) - Der Österreichische Pensionistenverband feiert
in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Die
Landesorganisation Vorarlberg veranstaltet heute, Mittwoch,
ihren Verbandstag 2000 in Egg. Vor rund 500 Teilnehmern
betonte Landeshauptmann Herbert Sausgruber den hohen
Stellenwert, den die Landespolitik den älteren Menschen entgegenbringt: "Wir können zwar die Last des Alters nicht abnehmen. Aber wir können und wollen durch entsprechende Rahmenbedingungen zur Lebensqualität dieses Lebensabschnittes
und zur gesellschaftlichen Akzeptanz beitragen." ****

Sausgruber nützte in seiner Rede vor dem Verbandstag auch
die Gelegenheit, den Funktionären und Helfern für ihre
wertvolle ehrenamtliche Arbeit im Dienste vieler älterer
Mitbürger zu danken: "Ihre Arbeit in den Gemeinden, Familien
und Altersheimen draußen hat schon vielen älteren Menschen
Rat und Hilfe in schwierigen Situationen, aber auch Freude
und Ablenkung in geselligen Stunden gebracht. Ich weiss, dass vieles, was Sie jahraus - jahrein über leisten, nicht im Rampenlicht der Öffentlichkeit, sondern im Stillen
geschieht."

In Vorarlberg leben rund 60.000 Menschen, die älter als 60
Jahre alt sind. Die Politik für ältere Menschen hat im Lande Vorarlberg traditionell einen hohen Stellenwert. "Vorarlberg kümmert sich um seine Senioren", so der Landeshauptmann, und veranschaulichte dies an einigen Schwerpunkten der
Landespolitik: "Ich nenne dabei die Förderung der Krankenpflegevereine, für die Pflege daheim, die Einführung
des Pflegezuschusses und in weiterer Folge des Pflegegeldes
in sieben Stufen, sowie das Geriatriekonzept, mit dem wir
eine altersgerechte ärztliche Versorgung erreichen wollen".
Weitere Eckpfeiler der Seniorenpolitik sind die Schule für Altendienste und Pflegehilfe, die Kampagne für pflegende Angehörige, die Errichtung eines Seniorenreferates, und die Einführung einer Patienten- und Klientenvertretung, die auch
für Alters- und Pflegeheime zuständig ist.

Bitte Sperrfrist bis Mittwoch, 29.3.00, 15 Uhr, beachten!
(tm,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (05574) 511-20141

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL