Nortel Networks ist innovativ bei den B2B-Applikationen und -Services aktiv und ermöglicht virtuelle Internet-Märkte durch die Einführung des Unternehmensbereichs Clarify eBusiness Applications

New York (ots) - Nortel geht ein Bündnis mit Andersen Consulting für die Bereitstellung professioneller Services ein.

Nortel Networks (NYSE/TSE: NT) stellte den Unternehmensbereich Clarify eBusiness Applications vor, der den Unternehmen und Serviceanbietern Business-to-Business (B2B)-Applikationen und -Services für die Verwaltung der Kundenbeziehungen und den Aufbau virtueller Internet-Märkte bieten wird. Um diese neue Organisation zu unterstützen, ist der Unternehmensbereich Clarify eBusiness Applications von Nortel Networks ein Bündnis mit Andersen Consulting eingegangen, um professionelle Services bereitzustellen, die den Unternehmen weltweit dabei helfen sollen, fortschrittliche eBusiness-Strategien, -Verfahren und -Technologien zu implementieren.

"Nortel Networks leitet derzeit die zweite Welle des eBusiness ein, die die Verwaltung der Kundenbeziehungen, die Service- und die Web-Center sowie das High-Performance-Internet miteinander verbindet," sagte F. William Conner, President, Enterprise Solutions, Nortel Networks. "Um den virtuellen Internet-Markt zu verwirklichen, müssen den Unternehmen und den Serviceanbietern nahtlose eBusiness-Lösungen zur Verfügung gestellt werden. Diese Lösungen müssen zuverlässiger, sicherer und schneller bei besserer Wirtschaftlichkeit und Qualität für den B2B-Markt sein."

Der Unternehmensbereich Clarify eBusiness Applications vereint die vor kurzem durchgeführten Übernahmen von Clarify und Periphonics mit den eigenen Fähigkeiten von Nortel Networks im Bereich der Servicecenter. Als neues eBusiness-Powerhouse wird Nortel Networks das High-Performance-Internet und die Servicecenter-Möglichkeiten des Unternehmens mit den Customer Relationship Management (CRM)-Lösungen von Clarify und der fortschrittlichen Spracherkennung von Periphonics integrieren. Der Unternehmensbereich Clarify eBusiness Applications wird in San José, Kalifornien, ansässig sein, weltweit 2.600 Mitarbeiter und unter anderen Fortune 500-Kunden wie Best Buy, Charles Schwab, General Electric, H&R Block, Level3 Communications und Qwest Communications haben.

"Nortel Networks stellt die Geschäftsbeziehungen in die erste Reihe und in den Mittelpunkt der heutigen Internet-Wirtschaft," sagte Tony Zingale, President, Clarify eBusiness Applications, Nortel Networks. "Das Bereitstellen eines nahtlosen umfassenden Kundenerlebnisses und der Ertragsoptimierung ist grundlegend für die zweite Welle des eBusiness."

Virtuelle Internet-Märkte & Kundenbeziehungen
Das Hochleistungs-Optical Internet und die eBusiness-Lösungen von Nortel Networks werden Bündnisse - wie zum Beispiel das mit Andersen Consulting - und Technologien nutzen, um die Unternehmen in die Lage zu versetzen, im Internet dynamische, sichere Interessengemeinschaften zu schaffen. Durch die Möglichkeiten wie den Internet-Zugang per Mobilfunk, den Web-Push, die Sprachübertragung übers Internet Protocol (IP), die individuelle Gestaltung, die Identitätsüberprüfung und die Servicequalität werden die Unternehmen zusammenarbeiten können, um gemeinsam Vermarktung, Service und Kundenunterstützung zu betreiben und gegenseitige Loyalität zu schaffen. Diese virtuellen Internet-Märkte erfordern es, dass die Applikationen netzwerkfähig und eng mit dem Hochleistungsnetzwerk verbunden sind, um Services wie das Strategiemanagement sowie das Sicherheits- und Verbindungsmanagement zu gewährleisten. Nortel Networks plant für den weiteren Verlauf des Jahres 2000 die Realisierung einer Reihe von Bündnissen, neuen Produkten und die Einbeziehung von Kunden, die diese Strategie unterstützen.

Laut Cahners In-Stat Group stellt diese Pressemeldung Nortel Networks in die erste Reihe der aufkommenden zweiten Welle des eBusiness, die die Unternehmen in die Lage versetzt, von der Verwaltung des "Klickens" zur Verwaltung der Kundenbeziehungen per Internet überzugehen und die langfristige Kundentreue anzustreben.

"Aufgrund der umfassenden Strategie von Nortel Networks hat die Firma sich mit dieser Ankündigung den First Mover-Vorteil gesichert," sagte Kirsten Cloninger, Branchenanalyst, E-Commerce Strategies, Cahners In-Stat Group. "Die Implementierung dieser Strategie wird virtuelle Internet-Märkte ermöglichen, indem sie nahtlose vereinte Netzwerke, Applikationen und Kunden-Interaktionen bietet."

Die zweite Welle des eBusiness - ein nahtloses Kundenerlebnis Nortel Networks stellt derzeit diverse Lösungsangebote bereit, die die Kernkompetenzen im gesamten neuen Unternehmensbereich integrieren, was die Zeit bis zur Einsatzbereitschaft um beträchtliche sechs Monate reduziert. Zu den ersten Produktangeboten des Unternehmensbereichs Clarify eBusiness Applications, die die ersten Bausteine für den virtuellen Markt liefern, werden die folgenden gehören:

::Nortel Networks Wireless eBusiness-Lösung - Diese Lösung ermöglicht den Realtime-Fernzugriff auf Kunden- und Bestandsdaten mit internetfähigen Mobilfunkgeräten.

::Die zur Sprachübertragung fähigen Clarify eFrontOffice Integrated Solutions - Diese Lösungen erweitern die eBusiness-Applikationen von Nortel Networks um die fortschrittliche Sprachverarbeitung.

::Clarify eFrontOffice Integrated Marketing, Sales and Service -Dies ist die umfassendste Branchenlösung für die Bereitstellung individueller konsistenter Kundenerlebnisse durch die Integration der Clarify eFrontOffice-Verwaltung der Kundenbeziehungen, der Servicecenter und Web Response Server von Nortel Networks und der Technologie von Periphonics für die Kunden-Interaktionen.

::eCustomer Care Solutions - Diese Lösungen verdichten die Kundenkommunikation über auf Fähigkeiten beruhendes Routing durch diverse Medien und Performance-Routing.

::Integrated ROR Marketing Analytics - Diese Analysen quantifizieren die Vorteile der eBusiness-Lösungen, indem sie dabei helfen, den Return on Relationship (ROR) mit zum Patent angemeldeten Algorithmen zu berechnen.

Die eBusiness-Lösungen von Nortel Networks gehen an die Unternehmen und die Serviceanbieter. Die Host-Versionen dieser Lösungen werden bei den Application Service Providern (ASPs) als Teil der im Dezember angekündigten Managed Application Services Initiative von Nortel Networks vermarktet.

Nortel Networks ist ein global führendes Unternehmen in Telefonie, Datenübertragung, eBusiness- und Mobilfunklösungen für das Internet. Das Unternehmen bilanzierte für 1999 nach den US-GAAP (Grundsätzen der Rechnungslegung) einen Umsatz von US$ 21,3 Mrd. und beliefert Carrier, Service Provider und Unternehmenskunden auf der ganzen Welt. Derzeit errichtet Nortel Networks ein High-Performance-Internet, das verlässlicher und schneller ist als je zuvor. Das Unternehmen definiert die Wirtschaftlichkeit und die Qualität des Networking und des Internets völlig neu durch seine Unified Networks, die ein neues Zeitalter der Zusammenarbeit, der Kommunikation und des Handels versprechen.

Besuchen Sie uns unter http://www.nortelnetworks.com

Bestimmte Informationen in dieser Pressemeldung sind zukunftsbezogen und unterliegen erheblichen Risiken und Unwägbarkeiten. Die in diesen Aussagen vorhergesagten Ergebnisse oder Ereignisse können sich erheblich von den tatsächlichen Ergebnissen oder Ereignissen unterscheiden. Zu den Faktoren, die dazu führen können, daß sich die Ergebnisse oder Ereignisse von den derzeitigen Erwartungen unterscheiden können, gehören unter anderen die Auswirkungen des Preis- und Produktwettbewerbs, die Abhängigkeit von der Entwicklung neuer Produkte, die Auswirkungen der schnellen technologischen Veränderungen und Marktveränderungen, die Fähigkeit von Nortel Networks, die Geschäftsbereiche und Technologien übernommener Unternehmungen effektiv zu integrieren, die allgemeinen Industrie- und Marktbedingungen und Wachstumsraten, das internationale Wachstum und die globalen ökonomischen Bedingungen, besonders in den aufstrebenden Märkten und einschließlich der Zinssatz- und Devisenkursfluktuationen, unvorhergesehene Probleme bei der Umstellung auf das Jahr 2000 und die Auswirkungen der Konsolidierungen in der Telekommunikationsindustrie.

Weitere Informationen über diese und weitere Faktoren erhalten Sie in den Berichten von Nortel Networks bei der Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsicht). Nortel Networks lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsbezogene Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, unabhängig davon, ob dies aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder in anderer Weise nötig wäre.

ots Originaltext: Nortel Networks Corporation
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
(Business Media) David Chamberlin, Nortel Networks,
Tel.: +1 (972) 685-4648 oder Email: ddchamb@nortelnetworks.com oder (Trade Media) Susan MacCall, Nortel Networks,
Tel.: + 1 (408) 965-7581 oder Email: smaccall@nortelnetworks.com oder (Investor Relations) Nortel Networks,
Tel.: +1 (905) 863-6049 oder +1 (888) 901-7286 oder Email:
investor@nortelnetworks.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS