Trema gibt hervorragende Ergebnisse für 1999 bekannt / Trema erzielt 50% mehr Umsatzerlöse und setzt rasche weltweite Expansion fort

Stockholm, Schweden (ots-PRNewswire) - Trema, der größte Anbieter von strategischen Technologielösungen und besten Verfahren für die Praxis auf dem Finanzsektor hat heute für 1999 hervorragende Ergebnisse bekannt gegeben, wodurch seine Stellung unter den weltweit führenden Anbietern integrierter Systeme zur Wertpapier-, Risiko- und Vermögensverwaltung gestärkt wird. Trema erzielte nicht nur ein Einnahmeplus von 50% gegenüber 1998, sondern realisierte bei verschiedenen Kunden auch die ersten internet- und handyfähigen Wertpapiersysteme der Branche. Außerdem eröffnete das Unternehmen neue Büros in Abu Dhabi, Frankfurt und Boston.

Dank neuer Abschlüsse, die 1999 60% über denjenigen des Jahres 1998 lagen, wuchs Tremas Anteil am Weltmarkt. Zu seinen neuen Kunden zählen bekannte multinationale Unternehmen wie der BMW-Konzern, Cemex, Caterpillar, Travelex und Pharmacia & Upjohn, sowie Regierungsstellen wie IGCP.

"Wir betrachten unsere Kunden nicht nur als Partner, sondern wir fühlen uns verpflichtet, beträchtliche Mittel in die Entwicklung weiterer Produkte zu investieren, so dass unsere Kunden Zugang zu den führenden Techniken haben, die ihnen einen Wettbewerbsvorteil bieten," so Kari Makela, CEO des Trema-Konzerns. "Aus unseren hervorragenden Ergebnissen für 1999 und der erfolgreichen Expansion geht hervor, dass unsere Kunden genau dies wollen." Zu weiteren Aktivitäten von Trema im Jahre 1999 gehört die Unterstützung des Microsoft SQL Servers und die Entwicklung einer vorkonfigurierten Datenbank, die für die Praxis der Kunden bestens geeignet ist und dafür sorgt, dass Kunden aus der Nutzung von Finance KIT, Tremas Flaggschiff in der Wertpapier-, Risiko- und Vermögensverwaltung, rasch wirtschaftlichen Gewinn maximieren können. Trema ist auch eine Partnerschaft mit dem RiskMetrics-Konzern eingegangen, wodurch Finance KIT, ein Software-Produkt, das jetzt weltweit in 30 Ländern genutzt wird, mit erstklassigen Möglichkeiten für Risikoverwaltung und Analyse ausgestattet wurde.

Über Trema
Trema ist der bedeutendste Anbieter von strategischen Technologielösungen und besten Verfahren für die Praxis des Finanzsektors. Tremas Vorzeigeprodukt Finance KIT ist ein direktes Wertpapier-, Risiko- und Vermögensverwaltungssystem für UNIX und Microsoft Windows NT. Als Erweiterung der Möglichkeiten von Finance KIT für die Nutzung von unterwegs und für Handy-Nutzer, bietet Trema Finance eKIT an, eine Reihe von internetfähigen Modulen, die Organisationen, die Finance KIT nutzen, verbesserte Funktionen bieten; gleiches gilt für Finance mKIT, ein Produkt, das Zugang zu wesentlichen Funktionen von Finance KIT per Funk über Handy bietet. Zu Tremas Kunden zählen wichtige Unternehmen auf den Finanzmärkten wie Banken, Finanzvorstände, Vermögensverwaltungen und Zentralbanken in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Asien und Nordamerika.

Zu Tremas Kunden zählen ABB, ABB-Alstom, Aegon, Anglo American Corporation, der BMW-Konzern, British Aerospace, CEMEX, Electrolux, Ericsson, die Europäische Zentralbank, CIBA Specialty Chemicals, Hoechst, Johnson Controls, Pharmacia and Upjohn, South African Reserve Bank, Unilever und Volvo. Trema wurde 1992 gegründet und beschäftigt weltweit über 200 Arbeitnehmer in Büros in Abu Dhabi, Boston, Frankfurt, Helsinki, Johannesburg, Sophia Antipolis, Stockholm und Zürich.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Internet-Seite unter

ots Originaltext: Trema
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für Informationen wenden Sie sich bitte an:
Clare Shephard von The Stephenson Group, Tel: +44 (0) 1344 668373 E-mail: cshephard@stephensongroup.com
oder Lisa Valentine, für Trema (Nord- und Südamerika)
von The Stephenson Group, Tel: 1-518-583-0982
E-mail: lvalentine@stephensongroup.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/19