Dynamischer Aufwärtstrend von Siemens in Salzburg: Plus 33 Prozent beim Umsatz und plus 77 Prozent beim Auftragseingang - Der Bau des neuen Siemens-Standortes in Salzburg-Kasern verläuft nach Plan.

Wien /Salzburg (OTS) - Die Niederlassung Salzburg der Siemens AG Österreich erwirtschaftete im Geschäftsjahr 1998/99 einen Umsatz von 970 Mio. ATS (70,5 Mio. Euro). Der Auftragseingang - geprägt durch den Großauftrag Heizkraftwerk Salzburg - erreichte im gleichen Zeitraum 1,490 Mrd. ATS (108,3 Mio. Euro). Damit konnten die Vergleichswerte des Vorjahres um 33 bzw. um 77 Prozent übertroffen werden. Der Mitarbeiterstand der Siemens Niederlassung in Salzburg belief sich zum Geschäftsjahresabschluss 30. September 1999 auf 248 Personen (1997/98: 225).

Der Umsatz der Siemens Gruppe Österreich in Salzburg betrug 1,001 Mrd. ATS (72,7 Mio. Euro), der Auftragseingang erhöhte sich um 59 Prozent auf 1,586 Mrd. ATS (115,3 Mio. Euro). Die Gruppe umfasst die Siemens AG Österreich sowie ihre in Salzburg tätigen Tochter- und Beteiligungsgesellschaften (Landis & Staefa, Siemens Business Services, Siemens Metering, Siemens Powerlines, SITEC, Siemens Nixdorf Retail & Banking Systems Technologies, Dörfler Kabelwerk, Landis & Gyr Leit- und Fernwirktechnik, Relectronic). Zum Bilanzstichtag waren in der Gruppe 278 (1997/98: 272) Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beschäftigt.

(Basis: 1 Euro = 13,7603 ATS)

One face to the customer: Eine Adresse für alle Siemens-Aktivitäten

Siemens Salzburg wird heuer im Herbst ein neues Bürogebäude in Salzburg-Kasern beziehen. Sämtliche Vorarbeiten verlaufen plankonform. Am neuen Standort, dieser bietet rund 300 Mitarbeitern/innen Platz, sind alle Aktivitäten von Siemens im Bundesland Salzburg zusammengefasst.

Neues Geschäftsfeld "IP-Solutions" - Kommunikation per Internet Protokoll

Bedingt durch unsere Netzwerk- und Lösungskompetenz, die Verfügbarkeit eines Standortes unserer Programm- und Systementwicklung (PSE) sowie die örtliche Nähe zur Fachhochschule für Telekommunikation in Salzburg haben wir das neue Geschäftsfeld "IP-Solutions" gegründet und steuern von Salzburg aus die österreichweiten Aktivitäten von "IP-Solutions". IP-Lösungen verbinden die Welten der Sprachkommunikation, der PC-Anwendungen und die gesamte DV-Landschaft zu einem einheitlichen Netzwerk.

Neue Lösungsansätze in der Telekommunikation, das Zusammenwachsen der Sprach- und Datenwelt sowie die Nutzung von Datenhighways und Internet bringen erhöhten wirtschaftlichen Nutzen für unsere Kunden. Um hier maßgeschneiderte Konzepte zu erstellen, bieten wir komplette IP-Lösungen aus einer Hand an. Durch die Konvergenz von Sprach- und Datenkommunikation ergeben sich beispielsweise für die Tourismusbranche neue Möglichkeiten der Kosteneinsparung und neue Chancen beim Marktauftritt sowie mehr Komfort für den Gast. Der Trend geht dabei unaufhaltsam in Richtung Vernetzung von Tourismusregionen. Siemens positioniert sich hier als Partner für ganzheitliche Lösungen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dipl.-Ing. Erik Kieseberg
Siemens AG Österreich
Tel.: 051707 23388
e-mail: erik.kieseberg@siemens.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS