Skateranlage in Klein-Pöchlarn wird eröffnet

Marktgemeinde errichtete Freizeitanlage

St.Pölten (NLK) - Das erste Mal herrschte schlechtes Wetter; deshalb wurde die Eröffnung der Skateranlage in der Marktgemeinde Klein-Pöchlarn, Bezirk Melk, auf Samstag, 1. April, um 15 Uhr verschoben. Die rund 400 Quadratmeter große Anlage kostete 600.000 Schilling und ist auch für Streetbasketball geeignet. Im Herbst 1999 wurde mit dem Bau begonnen. Die Jugendlichen, welche die Anlage in ihrer Freizeit benützen wollen, hatten dabei die Möglichkeit, beim Ankauf der Geräte mitzureden. An der Eröffnung wird auch Landesrätin Christa Kranzl teilnehmen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK