Carnuntum eröffnet die Saison

Zum Auftakt Gladiatorenkämpfe und Ausstellung

St.Pölten (NLK) - Die Römer in Carnuntum eröffnen am 1. und 2. April ihre Saison 2000 mit Gladiatorenkämpfen und der Ausstellung "Culinaria Carnuntina - Essen und trinken im römischen Carnuntum". Jeweils von 10 bis 18 Uhr findet im Freilichtmuseum Amphitheater I in Bad Deutsch-Altenburg ein großes Spektakel statt. So ziehen unter dem Motto "panem et circenses - Brot und Spiele" an beiden Tagen Gladiatoren in die Arena des Amphitheaters ein und zeigen die spektakulären Kämpfe der Antike. Parallel dazu gibt es Führungen durch die neue Ausstellung "Culinaria Carnuntina - Essen und trinken im römischen Carnuntum". Dabei werden im Außenbereich die Obst-, Gemüse- und Getreidesorten sowie die Kräuter der Römer in Carnuntum gezeigt. Der Innenbereich der Ausstellung widmet sich der authentischen Nachbildung eines Marktstandes, einer Küche und des Speisezimmers (triclinium). Den Besuchern ist es möglich, einen Teil des römischen Lebens in Carnuntum nachzuvollziehen, die Funktionalität der römischen Küche zu beurteilen oder aber zu erfahren, ob das typische Essen im Liegen bei den Römern gemütlich war. Diese Ausstellung läuft bis einschließlich 2. November.

Am Eröffnungswochenende gibt es zusätzlich ein umfangreiches Kinderprogramm. Unter anderem können die jungen Römer ausprobieren, wie man damals in Carnuntum gekocht hat, Schwerter und Schilde basteln und vieles mehr. Auch für authentische Verpflegung und Weingenuss ist bei diesem Fest gesorgt.

Nähere Informationen: Archäologischer Park Carnuntum Betriebsges.m.b.H., Dr. Petra Bohuslav, 2404 Petronell-Carnuntum, Hauptstraße 296, Telefon 02163/3377-0, Fax 02163/3377-5, e-mail:
bohuslav@netway.at.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2163

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK