Sitzung der NÖ Landesregierung

St.Pölten (NLK) - Die NÖ Landesregierung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll fasste in ihrer heutigen Sitzung u.a. folgende Beschlüsse:

Das Stift Zwettl erhält für die Durchführung des Internationalen Orgelfestes im Stift Zwettl einen Finanzierungsbeitrag in der Höhe von 550.000 Schilling.

Im Rahmen der Baurechtsaktion des Landes werden in der Gemeinde Mitterndorf an der Fischa, Bezirk Baden, zwei Grundstücke angekauft und jungen Familien im Baurecht übertragen.

Der Gemeinde Schwarzenbach wird für die Verbreiterung der Gemeindebrücke über den Oberaubach und den Essenbach sowie für die Errichtung eines Gehsteiges eine Förderung in der Höhe von 550.000 Schilling gewährt.

Im Rahmen der Wohnbauförderung wurden die Verbesserung der Superförderung - die Subjektförderung wird bereits im Einreichmonat zuerkannt - sowie eine Änderung im Mehrfamilienwohnhaus-Neubaubereich - flexible Festsetzung des Rückzahlungstermines des Hypothekardarlehens - genehmigt.

Für die Vorbereitungsarbeiten zum Viertelsfestival 2001 im Waldviertel, für die hiefür erforderliche Infrastruktur, für ein Vorfest in Greillenstein im Juni 2000 und für die Durchführung und Organisation des Waldviertel-Festivals 2001 in den Jahren 1999 und 2000 wurde ein Finanzierungsbeitrag nach Bedarf bis in eine Höhe von 7,7 Millionen Schilling vergeben.

Die Nationalpark Donau-Auen GmbH erhält gemäß Art. 15a B-VG für die Errichtung und den Betrieb des Nationalparks Donau-Auen vom Land Niederösterreich als Gesellschafter für das Geschäftsjahr 2000 7,35 Millionen Schilling.

Auch der Nationalpark Thayatal GmbH werden vom Land Niederösterreich für das Geschäftsjahr 2000 6,24 Millionen Schilling zur Verfügung gestellt.

Zur Finanzierung des "Pilotprojektes zur Optimierung des Verfahrens im Rahmen der Natura 2000" wurde aus Regionalförderungsmitteln ein Betrag von 200.000 Schilling als zweckgebundene Gesellschaftereinlage genehmigt.

Für das Projekt "Beschilderung der Moststraße" werden Regionalförderungsmittel in der Höhe von 1,14 Millionen Schilling bereitgestellt.

Für die Errichtung des ANA-Parks Heidenreichstein, eines ca. fünf Hektar großen Freizeitparks, wurden weitere Regionalförderungsmittel in der Höhe von knapp 23,52 Millionen Schilling genehmigt.

Im Rahmen des NÖ Beteiligungsmodells wurde eine Haftungsübernahme für ein Darlehen der Bäckerei Hager GmbH & Co KG in St.Pölten beschlossen.

Für Umweltschutzinvestitionen erhalten die Firma Weislein GesmbH in Euratsfeld und die Firma Franz Broschek in Möllersdorf einen Investitionszuschuss bzw. einen Zinsenzuschuss.

Tagesmütter- bzw. Tagesväter-Rechtsträger, Tagesbetreuungs-Einrichtungen und Hortbetreiber erhalten Zuschüsse zum Personalaufwand sowie zum Schulungs- und Ausbildungsaufwand in der Höhe von 31,5 Millionen Schilling. Zudem bekommen NÖ Hilfswerk, NÖ Volkshilfe, Caritas und Katholischer Familienverband eine Akontozahlung in der Gesamthöhe von 1,5 Millionen Schilling.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2163

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK