Grafik: Zahl der Erwerbspersonen rückläufig

Wien (PWK) - Text zur PWK-Grafik A 21/4 00 ("Zahl der Erwerbspersonen rückläufig") der Wirtschaftskammer Österreich:
Die Anzahl der Erwerbspersonen, das sind alle selbständig und unselbständig Beschäftigten, die mithelfenden Familienangehörigen sowie alle arbeitslosen Personen, wird sich nach einer Schätzung der Statistik Österreich bis zum Jahre 2050 um rund ein Fünftel reduzieren. Die Prognosen entsprechen der Hauptvariante, die sich von den anderen berechneten Varianten aber nur geringfügig unterscheiden. Gibt es heute in Österreich noch rund 3,7 Mio Erwerbspersonen, so werden es in 50 Jahren nur mehr 3,1 Mio sein. Damit sinkt der entsprechende Index im Vergleichszeitraum von 100 auf 83,1. Bevor aber der Indexwert auf dieses Niveau absinkt, wird er bis zum Jahre 2010 noch geringfügig auf 102,9 (rund 3,8 Mio Erwerbspersonen) anwachsen.
Der Auer Grafikdienst, A-1010 Wien, Passauer Platz 9/12, Tel. ++43-1-533 7 544, Fax. ++43-1-533 7 558, eMail: grafik@auer.at, Internet: www.infografik.at, www.prnet.at, www.auer.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung
Tel.: (01) 50105-4462
e-mail: presse@wkoe.wk.or.at

Wirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK